Vexed (UK)
"Erfolg und Glück sind die beste Rache"

Interview

Mit ihrem Debütalbum “Culling Culture“ wirbeln VEXED derzeit ordentlich Staub auf. Wir hatten die Gelegenheit, Sängerin Megan Targett ein paar Fragen zu stellen. Durch ihre sehr persönlichen Antworten bietet sie exklusive Einblicke in Songwriting-Prozesse und thematische Hintergründe des Albums. Zum Schluss verrät sie sogar ein einzigartiges Bandritual. (Interview von Luisa Knauß)

Das Bandleben während der Pandemie

Wie geht es euch zurzeit? Seht ihr euch momentan als Band, um für Konzerte nach der Pandemie zu proben?

Vielen Dank der Nachfrage! Uns geht es ganz gut, aber wie jeder momentan haben wir unsere guten und schlechten Tage. Gerade sind wir aber sehr positiv gestimmt und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft. Durch die Covid-Beschränkungen in Großbritannien waren Proben fast unmöglich. Wir hatten es ein- oder zweimal im Laufe des Jahres geschafft, nachdem wir eine Million verschiedener Papiere unterschrieben und uns Genehmigungen von vielen Behörden eingeholt hatten. Den größten Kontakt hatten wir an den Drehtagen unserer Musikvideos. Zum Glück war es viel einfacher, die Erlaubnis dafür zu bekommen und so hatten wir viel Spaß. Die Videodrehs mit unserem Team haben uns die Möglichkeit gegeben, uns für ein oder zwei Tage einfach wieder normal zu fühlen und das war wirklich etwas Besonderes.

“Jeder Song des Albums wurde über eine bestimmte Person geschrieben, die mir auf irgendeine schreckliche Art und Weise Unrecht getan hat“

In eurem Album geht es unter anderem um das Thema “Cancel Culture“. Hast du persönliche Erfahrungen damit gemacht, welche sich in den Songs widerspiegeln?

Das generelle Thema des Albums handelt davon, dass man negative Menschen aus seinem eigenen Leben aussortiert. Obwohl wir uns für den Namen des Albums von der “Cancel Culture“ inspirieren ließen, ist es thematisch eher auf einer persönlichen Ebene angesiedelt. Jeder Song des Albums wurde über eine bestimmte Person geschrieben, die mir auf irgendeine schreckliche Art und Weise Unrecht getan hat, weswegen ich sie aktiv aus meinem Leben entfernt habe. Es ist wirklich leicht, in das Muster zu verfallen, es jedem recht machen oder jedem helfen zu wollen. Das endet meistens damit, dass man verletzt wird. Den eigenen Wert zu erkennen, die Menschen so zu sehen, wie sie wirklich sind und sie aus deinem Leben zu entfernen, egal welche Verbindung sie zu dir haben, ist unglaublich ermächtigend.

Was ist die Botschaft des Albums und hast du einen Lieblingssong?

Die Botschaft des Albums ist es, Gefühle wie Schmerz, Wut und Verrat anzunehmen und sie als Antrieb für den eigenen Erfolg zu nutzen. Negative Gedanken und Gefühle können manchmal so mächtig sein, dass wir sie unsere mentale Gesundheit oder unser Leben ruinieren lassen. Aber anstatt sich vom Schmerz zerstören zu lassen, nutze ich ihn als Motivation, um mich zu verbessern. Erfolg und Glück sind die beste Rache.

Sexismus in der Metal-Szene

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es manchmal sein kann, sich als Frau in der Szene zu beweisen, da Frauen leider immer noch mit vielen Vorurteilen zu kämpfen haben. Kannst du das als Sängerin von VEXED nachvollziehen und hast du negative Erfahrungen damit gemacht?

Sexismus ist in der Musikindustrie und besonders in der Metal-Szene weit verbreitet. Es wird nicht genügend darüber gesprochen, weil es ein Thema ist, über das die Leute einfach nicht reden wollen. Wenn man merkt, dass der Lieblingskünstler vielleicht ein Frauenfeind ist oder der Bandkollege des Freundes ein Missbrauchstäter, wird das mit Ausreden wie „die sind halt Rockstars“ abgetan. Solche Aussagen sind absolut feige und inakzeptabel. Ich bekomme meinen Anteil an Kommentaren und Hatern, die versuchen meine Leistungen aufgrund meines Geschlechts abzuwerten, aber ich ignoriere sie einfach. Ich werde vorurteilsbehafteten Menschen keine Plattform, oder Aufmerksamkeit geben. Ich bin in erster Linie eine Künstlerin und Sängerin und wenn die Leute mich wegen meines Geschlechts hassen wollen, ist das ihr eigenes Problem.

Seiten in diesem Artikel

12
Quelle: Foto: Andy Ford
25.05.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33632 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare