Mr. Hurley und die Pulveraffen
Entern das Capitol

Konzertbericht

Billing: Mr. Hurley & Die Pulveraffen
Konzert vom 13.04.2018 | Capitol, Hannover

MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN treibt es wieder durch die Häfen der Republik – und so auch nach Hannover. Obwohl diese erst bei der letzten Tour in der Stadt waren, ließen sie es sich nicht nehmen noch einmal vorbeizukommen – nur diesmal in einer größeren Location, aber dem gleichen Support – MACCABE & KANAKA. So begeben wir uns ins Capitol, um dort mit einigen anderen Piraten im Publikum das Gelage zu feiern.

MACCABE & KANAKA machen lust auf Segeln

Wer bei MACCBAE & KANAKA auf harte Töne hofft, wird stark enttäuscht. Das Folk Trio legt mehr Wert auf andere Instrumente und so finden wir nur Stimmen, eine Gitarre und ein Bodhrán auf der Bühne. Das reicht aber auch, um das Thema des Abends genau zu treffen: Piraten. Gespielt werden verschiedenste Irish Folk-Songs und Shantys. Das Publikum ist begeistern und muss auch nicht weiter von der Band animiert werden, um mitzuklatschen und zu singen. Aber wer kann sich schon bei Liedern wie „Johnny I Hardly Knew Ye“ oder „Drunken Sailor“ zurückhalten? Aber irgendwann ist auch die schönste Zeit vorbei und die Musiker verlassen die Bühne, lassen es sich aber nicht nehmen nach einigen Zugabe rufen noch „Whiskey in the Jar“ hinterher zu schieben.

Galerie mit 10 Bildern: MacCabe & Kanaka - live in Hannover 2018

MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN hissen die Segel hoch

Kaum ist der Grog nachgefüllt betreten die nächsten Piraten die Bühne. MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN bedarf dem anwesenden Publikum keine weitere Erklärung. Die Texte sitzen und auch alle mit mach Einlagen werden von selbst perfekt ausgeführt. Dies kann aber auch daran Liegen, dass die gleiche Setlist mit minimalen Änderungen schon auf der letzten Tour gespielt wurde. Die größte Überraschung ist dabei wohl der unveröffentlichte Song „Die Segel Hoch“, welcher auf der Tour sein Debüt feiert. Sonst ist der Auftritt wie man ihn von MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN kennt: Lieder über die Seefahrt, Alkohol und ein Pöbelsolo, wo bei Letzterem eine Wall of Death veranstaltet wird. Den ganzen Abend ist die Stimmung am Überkochen und das auch noch, als die Band von der Bühne geht. Aber auch diese lassen sich eine Zugabe nicht nehmen und geben noch „Wär‘ ich Gouverneur“ und ein Medley mit Übergang in „Blau wie das Meer“ zum Besten, bevor sie sich in den Abend verabschieden.

Galerie mit 17 Bildern: Mr. Hurley & Die Pulveraffen - live in Hannover 2018

Insgesamt ein schöner Abend, bei dem alles aufeinander abgestimmt ist. Auch wenn es ein paar technische Probleme gibt, werden diese schnell behoben und fallen nicht weiter ins Gewicht. Nach dem Konzert kann man alle Musiker des Abends vor ihrem Merch Stand treffen, was diese nur noch sympathischer macht.

Fotos: Cynthia Theisinger
Text: Mirco Wenzel

25.04.2018

Sitzt, passt, wackelt, hat Luft.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30503 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare