metal.de präsentiert

Skullsplitter Experience #13

Festival

Location: Keller Z87,

Frankfurter Str. 87, 97082 Würzburg, Deutschland

Das Skullsplitter Experience Festival in Würzburg geht 2020 in seine nunmehr 13. Runde. Nachdem in diesem Jahr GUTALAX das Lineup anführten, kann sich die Bandauswahl auch für´s nächste Jahr durchaus sehen lassen.
Das Festival findet nicht mehr im Café Domain in Würzburg statt, sondern im Keller Z87, um mehr Fans die Chance zu geben, ihre Band sehen zu können.

2020 mit dabei sind:

CREPITATION (UK – Slamming Brutal Deathgrind)
Trotz des Brexit und der damit verbundenen politischen Comedy-Show, wurden seitens der Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, das britische Slaming-Brutal-Deathgrind Quintett aus der Fußballhauptstadt Liverpool extra für eine Exklusivshow einfliegen zu lassen. Lasst euch verzaubern von romantischer Lyrik um Slagatha Fistie And The Wank Machine und zart-schmelzender Tanzmusik, die das Herz erweicht.

FLESHLESS (CZ – Death/Grind)
Die Tschechischen Death/Grind Legenden Fleshless haben in der 26-jährigen Bandgeschichte schon einige Clubs abgerissen. Macht euch gefasst auf eine dynamische und erfahrende Band, die mit schnellen Blasts, ordentlich Power und Tempowechseln den Keller Z87 sicherlich zum Einsturz bringen wird.

PORNTHEGORE (RO – Groovy Gore-Grind)
Die rumänische Kombo Pornthegore aus der Walachei laden euch zur Exkursion IN den weiblichen Körper ein. Die Spezialisten für Beckenbodengymnastik werden euch den Unterleib in Aggression versetzen und garantieren mit ihrem klassischen Gore/Porn Hackebeil und Circle-Pit Momente.

CULT OF THE TRUE LIGHT (AT – Christlicher Groovy Gore-Grind)
Die österreichischen Missionare wurden entsandt um die Ungläubigen zu bekehren und auf den rechten Weg zu bringen. Mit flotten und rohem Grind gab der heilige Vater seinen Schäfchen die nötigen Mittel mit, um die trostlosen Seelen zu erlösen. „Become A Christian Today Or Burn In Hell Tomorrow.“

REKRUCIFIXIÖN (GER – Satanic Speed-Metal)
Wer an den Himmel glaubt, darf den Herrn der Finsternis nicht vergessen. Die Würzburger Exorzismusbeauftragten von Rekrucifixiön zelebrieren Satanic Speed-Metal der alten Schule.

FRAGMENTORY (GER – Groovy Death/Thrash)
Die Band aus der Schneewitchenstadt Lohr am Main präsentiert euch einen rohen Brocken an schnellen und extrem groovigen Riffs.

SUFFERED FLESH (GER – Death Metal)
Suffered Flesh begrüßen dich herzlich in ihrer Folterkammer. Lass dich verzaubern von traumhaften Geschichten über Oralverkehr mit Zombies und den krankhaften Freizeitvergnügen psychopatischer Folterfetischisten, während dir eine brutale Deathmetalmaschine die Synapsen wegbläst.

Einlass: 17:30 Uhr
Beginn 18.00 Uhr
Eintritt: 20,-€

Running Order:
18:00 – 18:30 Suffered Flesh
18:50 – 19:20 Fragmentory
19:40 – 20:20 Cult of the true light
20:40 – 21:25 Pornthegore
21:45 – 22:45 Fleshless
23:05 – 00:15 Crepitation
00:35 – 01:15 Rekrucifixiön

Skullsplitter Experience 2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32734 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal