Alligatoah
covert SLIPKNOTs "Duality"

News

Ehemaliger Terrorist, Schlafwein und Rottabletten-Liebhaber, Rapper, DJ und allgemein Ausnahmetalent ALLIGATOAH macht sich nach dem Biten bekannter deutscher Sprechgesangsartisten an die nächste Stufe: Diesen Leuten im Nu-Metal mal zeigen, wie man Rap und Metal richtig verbindet. Genauer gesagt gibt es eine höchst eigenwillige Interpretation von SLIPKNOTs „Duality“ auf die Ohren. Dies geschieht im Rahmen eines neuen Cover-Albums von ALLIGATOAH, welches den Titel „Fremde Zungen“ tragen und am 14 September in der Limited Box von „Schlaftabletten, Rotwein Teil V“ rauskommen wird. Abseits der Pfade im Hip-Hop und Rap wird alles aus der restlichen Musikgeschichte dort gecovert, was nicht bei 3 schnell genug in Deckung gegangen ist.

„Duality“ ist wohl einer der bekanntesten Songs von Slipknot und fand Einzug in zahlreiche internationale Single-Charts. Das Musikvideo zu „Duality“ war auch eine Besonderheit: Mit knapp einer halben Million US-Dollar äußerst teuer, wurde auf der Farm eines Fans der Band in Iowa gedreht, die komplett von den 350 angereisten Fans (teilweise auch aus Europa) auseinander genommen wurde. Die später zu bezahlenden Schäden trieben das Budget in die Höhe. „Duality“ stammt vom erfolgreichen dritten Album „Vol 3: The Subliminal Verses„.

 

Galerie mit 26 Bildern: Slipknot - Prepare For Hell Tour 2015
Quelle: metal hammer
02.09.2018

"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann." - Wau Holland -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30516 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare