Diary of Dreams und Diorama
Coma Alliance - Diary Of Dreams und Diorama gemeinsam auf Tour

News

Oft gewünscht und jetzt endlich da: eine gemeinsame Tour der Dark Wave Ikonen DIARY OF DREAMS und DIORAMA. Die Bands verbindet in der Tat so einiges. Gemeinsame Konzerte, gemeinsame Festivals und der ein oder andere Gastauftritt auf dem Konzert der jeweils anderen Band – DIARY OF DREAMS und DIORAMA verbindet nicht nur die Ähnlichkeit der Musik. Dies nehmen die Künstler nun zum Anlass 2016 drei exklusive Konzerte unter dem Motto “Coma Alliance“ zu spielen. Diese finden in Krefeld, Dresden und Heidelberg statt:

16.09.2016 Krefeld – Kulturfabrik
17.09.2016 Dresden – Reithalle
18.09.2016 Heidelberg – halle02

Doch nicht nur die jahrelange Freundschaft und die häufige Fragerei der Fans veranlassen die beiden Bands gemeinsam zu touren, denn sowohl im Hause DIARY OD DREAMS als auch bei DIORAMA stehen neue Veröffentlichungen an, die selbstverständlich live zelebriert werden müssen.

Diary Of Dreams - reLive (Cover Artwork)

Diary Of Dreams – reLive (Cover Artwork)

DIARY OF DREAMS veröffentlichen mit “reLive“ am 16.09.2016 ein Live-Album, welches einen Zusammenschnitt dreier Konzerte der “Grau Im Licht“-Tour von 2015 aus Berlin, Leipzig und Hamburg enthält. Es werden dabei energetische und magische Live-Momente versprochen, was man allein schon aufgrund der abwechslungsreichen Tracklist wirklich gern glaubt:

CD 1:
1 Schwarz
2 Sinferno
3 Malum
4 MenschFeind
5 Psycho-Logic
6 Krank
7 Butterfly:Dance!
8 Giftraum
9 Soul Stripper
10 Ikarus
11 Schuldig!

CD2:

1 Choir Hotel
2 Mythology of Violence
3 the Colors of Grey
4 Dogs of War
5 Grau im Licht
6 a dark embrace
7 Endless nights
8 Undividable
9 the Plague
10 King of Nowhere
11 kindrom

Mit knapp 2 Stunden Spielzeit darf man auf die gewohnt düstere Mischung aus Wave, Synthie Rock und Electro gespannt sein.

Diorama - Zero Soldier Army (Cover Artwork)

Diorama – Zero Soldier Army (Cover Artwork)

Auch DIORAMA haben etwas Neues in petto. Mit “Zero Soldier Army“ steht ein neues Album der Reutlinger Band an, welches DIORAMA in ihrer gewohnten Stärke zeigen soll. Das bedeutet nichts anderes als tanzbare Future Pop Hits, düstere Dark Wave Songs sowie gefühlvolle Balladen und eine Spur Progressive Rock. Textlich sind die Songs vom aktuellen Weltgeschehen beeinflusst, so Sänger Torben Wendt:

„Die Songs sind in einer Zeit immer vertrackter werdender globaler Krisen bei gleichzeitigem Erstarken zunehmend fanatischer Nationalismen und anderer Wahnvorstellungen entstanden. Der Fassungslosigkeit angesichts des Fiaskos, auf das wir langsam aber sicher hinsteuern, wollten wir einen Begriff entgegensetzen, der gleichzeitig Wehrlosigkeit und Wehrhaftigkeit verkörpert – die ZERO SOLDIER ARMY.“

Ein erstes Video zum Song “zsa“ ist bereits online und zeigt DIORAMA in Bestform in Klang und Bild.

Bei so viel Output darf man demnach auf die exklusive Tour von DIARY OF DREAMS und DIORAMA gespannt sein. Freunde hochwertiger Wave- und Electro-Musik sollten nicht zu lang mit dem Kauf einer Karte zögern. Ein solch einmaliges Spektakel werden auch wir uns nicht entgehen lassen und werden vom Konzert aus Dresden berichten.

Diary Of Dreams & Diorama - Coma Alliance Tour

Diary Of Dreams & Diorama – Coma Alliance Tour

Galerie mit 9 Bildern: Diary Of Dreams auf dem Mera Luna Festival 2016
29.08.2016

Alles fließt, alles treibt, alles hat seine Zeit. Vergiss nie, dass wir Kinder des Augenblicks sind! Der Moment hält ein Leben grad eben bereit!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31535 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare