Demonical
machen es spannend mit neuem Video aus “World Domination”

News

Die schwedischen Oldschool-Deather DEMONICAL, deren neues Album “World Domination” morgen (23.10.2020) bei Agonia Records erscheinen wird, locken mit einem weiteren Song und dazugehörigem Video aus dem Album.

Der Track hört auf den Namen “Slipping Apart” und präsentiert einen eher unerwarteten Gast. Und zwar leiht ASTRAL-DOORS-/ex-CIVIL-WAR-Sänger Nils Patrik Johansson dem Stück seine Classic-Rock-Stimme. Ob und wie gut diese Kollaboration funktioniert, könnt ihr ab heute Abend (22.10.) um 20.00 Uhr selbst beurteilen.

“World Domination” – Altes und Neues

Nicht nur soundtechnisch soll das bescheiden titulierte “World Domination” alte und neue DEMONICAL miteinander verbinden. Es markiert zugleich die Rückkehr von Ur-Drummer Ronnie Bergerstål und den Einstand von Shouter Christofer Sätderdal.

Es sei laut Band keine wesentliche Abkehr vom klassisch-schwedischen Death Metal mit HM-2-Sound zu erwarten, jedoch werde wie schon auf “Chaos Manifesto” mit Elementen gearbeitet, die es vorher im Sound der Band aus Avesta nicht gab. Zur Erinnerung: “Chaos Manifesto” erhielt seinerzeit von uns 7 von 10 Punkten.

“World Domination” kann über Agionia Records in allen relevanten Formaten und diversen Bundles geordert werden und kommt mit folgender Tracklist daher:

1. My Kingdom Done
2. Hellfire Rain
3. Aeons of Death
4. The Thin Darkness
5. We Stand as One
6. Victorious
7. Slipping Apart
8. Calescent Punishment

Quelle: Dreamtide Music / Foto: Jens Ryden
22.10.2020

Redakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32844 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare