Liv Sin
sündigen mit Speed (Strid)

News

„Hope Begins To Fade“ heißt der Song von LIV SIN, auf dem Björn „Speed“ Strid (SOILWORK, THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA) zu hören ist. Zum Duett mit der namensgebenden Sängerin der Band aus Göteborg gibt es nun ein brandaktuelles Video. In diesem ist Strid auch zu sehen und LIV SIN zeigen sich von der Zusammenarbeit sehr angetan:

„Für einen bombastischen und heavy Song wie „Hope Begins To Fade“ mit seinen orchestralen Elementen wollten wir einen coolen Kontrast zu Livs Stimme haben. Als wir mögliche Gäste für das neue Album mit unserem Label diskutierten, kam Björns Name ins Gespräch. Seine tiefen Growls und sein astreiner Klargesang sind die ultimative Kombination, um diesen Song aufs nächste Level zu heben. […] Das hat perfekt gepasst!“ (Übersetzung von M. P.)

Wer hätte es gedacht. Und so sieht das Ganze dann aus:

Erschienen ist „Hope Begins To Fade“ auf dem aktuellen LIV SIN-Album „Burning Sermons“ (Despotz Records / Cargo). Produziert hat die zweite Scheibe der SchwedInnen Emil Nödtveidt (DEATHSTARS).

Gegründet wurden LIV SIN von Sängerin Liv Jagrell im Jahr 2016; ein Jahr später erschien ihr Debüt-Album „Follow Me“. 13 Jahre lang war Jagrell zuvor mit SISTER SIN aktiv gewesen.

Quelle: cmm-online
10.09.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31672 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Liv Sin - sündigen mit Speed (Strid)

  1. ClutchNixon sagt:

    Schön leise im Mix, um ja nicht the average Schunkelmetalfan zu verschrecken. Ihre Schrottstimme ist hingegen zu präsent. Was für ein Scheißsong!