Moonsorrow
unterschreiben bei Century Media Records

News

Die finnischen Pagan Metaller MOONSORROW verkünden stolz den Abschluss eines weltweiten Vertrags bei Century Media Records. Die Band kommentiert: “MOONSORROW sind hoch erfreut in Zukunft mit Century Media, einem Label, das bereits viele befreundete Bands beherbergt, zusammen arbeiten zu können! Wenn es um unsere Musik geht, machen wir keine halben Sachen oder Kompromisse und wir wissen, dass unsere Musik bei Leuten, die ihre Plattenfirma mit derselben Mentalität führen, in guten Händen ist. Ein Jahr nach unserem letzten Album sind wir nun bereit für ein neues Kapitel in der Geschichte von MOONSORROW!“

Jens Prüter, Head Of A&R bei Century Media Europe erklärt weiter: “Ich habe MOONSORROW schon seit ihren Anfängen verfolgt und bin unglaublich stolz sie nun bei Century Media willkommen heißen zu dürfen. Sie werden mit ihren Landsmännern Finntroll, Turisas und Insomnium in guter Gesellschaft bei uns sein. Zwei der Bandmitglieder sind ohnehin nicht komplett neu bei uns: Henri Sorvali spielt zusätzlich bei Finntroll (auch wenn er selten live dabei ist) und Marko Tarvonen wechselte 2003 von den Drums zur Gitarre, um mit der etwas zu Unrecht übersehenen Death Metal Allstar-Band Chaosbreed ein Album für CM zu veröffentlichen, das so ‚brutal‘ wie sein Titel war.

Es wurde schon viel über die dunkle Seele des finnischen Metals geschrieben. Ein Sound, der den tiefsten Wäldern und einsamsten Seen entsprungen ist, und den nahezu keine Nicht-Finnische Band kopieren kann. MOONSORROW gehören mit Abstand zu den epischsten der Finnischen Bands. Nicht nur weil viele ihrer Songs die 10 Minuten Marke brechen (manche ihrer Lieder sind sogar über 30 Minuten lang), sondern auch, weil die Band in der Lage ist Geschichten zu erzählen, die älter sind als die schriftliche Kultur. Und selbst, wenn man kein Wort Finnisch versteht, kann man den Geschichten der Band folgen, weil ihre musikalische Sprache einfach universal ist. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der Einzige bin, der auf das nächste Kapitel dieser Band wartet.”

Moonsorrow

Galerie mit 18 Bildern: Moonsorrow - Eindhoven Metal Meeting 2018
Quelle: Century Media
11.04.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33620 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Moonsorrow auf Tour

07.07. - 10.07.21metal.de präsentiertRockharz 2021 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, Attic, At The Gates, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eluveitie, Ektomorf, Ensiferum, Evil Invaders, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lord Of The Lost, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Nothnegal, Obscurity, Oomph!, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Uncured, Unleashed, Unzucht und Unleash The ArchersFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare