The Legion: Ghost
lassen überraschenden "Swansong" schlüpfen

News

Wir alle wissen, dass es ab und an mehr als sinnvoll ist seine eigene Komfortzone zu verlassen. Schwierige Schritte wagen. Hey, einfach mal was riskieren.

Dieses unfassbare Wissen haben auch die Modern Metaler THE LEGION:GHOST und setzen dieses mal eben spontanst um. Und zwar in Form eines weiteren kleinen Häppchens, welches uns noch mehr Appetit auf die, im Frühjahr 2018 erscheinende, neue Platte der Kombo aus dem Aachener und Kölner Raum, machen soll. Damit wir bis dahin also nicht kläglich verhungern, zaubern sie uns heute mit “Swansong” einen weiteren Single-Release auf den Tisch.

Atmosphärische Attacke

THE LEGION:GHOST drosseln ihr bisheriges, brachiales Tempo um einiges und zeigen sich dieses Mal von einer anderen Seite. Einer, die bis dato gut unter Verschluss gehalten wurde und somit sicherlich für Überraschungseffekte sorgt, aber auch eindeutig Vielschichtigkeit beweist. Getragen von Pianoklängen voller Melancholie schmettert Fronter Kevin fast zerbrechlich die tragenden Lyrics: “So what if a miracle would change your life over night. What would i do? What would i undo?” Die ruhig gehaltene Ballade gönnt sich lediglich zum Ende hin eine episch, kraftvolle Eskalation der gesamten Legion und unterstreicht mit punktgenauem Einsatz von Drums, Bass und Gitarren die dramatische Atmosphäre des Tracks.

Mit einer durchdringenden Ehrlichkeit jagt dich “Swansong”, holt dich ein und übermannt dich mit deinen eigenen, kleinen Dämonen. Wühlt in tiefen Wunden bis sie drohen wieder aufzureißen. Ja, “Swansong” traut sich etwas. Erlaubt sich leise zu sein ohne Schwäche zu zeigen. Ist softer und haut dennoch ordentlich rein. Und zwar in jegliche Hirnwindungen.

Da die neue Veröffentlichung aber nicht ganz so alleine und nackig herumstehen wollte, und nur leise ja auch nicht geht, gibt es als kleines rohes, geladenes Kontrastprogramm die Tracks “The Atomos” und “My Privacy.com.”, als Liveversionen, aufgenommen in der Kölner Essigfabrik, mit dazu.

Wer jetzt beim Lesen plötzlich einsetzende Lust auf Schwäne und eine gute Portion Dramatik verspürt, der kann jetzt entweder im Park wütendem Federvieh hinterher spurten oder ganz entspannt in die nachdenkliche Schwermütigkeit von “Swansong” eintauchen. Das überlasse ich, ganz selbstlos, euch.

Quelle: Noizgate Records
01.12.2017

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29843 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare