Abhoria - Abhoria

Review

Soundcheck Februar 2022# 17

ABHORIA sind ein neues Black-Metal-Projekt, welches aus Mitgliedern der US-Bands ASHEN HORDE, CATHETER und VIMANA besteht. Der im Promowisch als “dystopisch” beschriebene Black-Metal-Stil ist nicht nur inhaltlich der gegenwärtigen Pandemiesituation zu verdanken. Selbige führte auch dazu, dass die Bandmitglieder das erste mal gemeinsam in einem Raum spielten, als das Album längst aufgenommen war.

ABHORIA: Dystopian Black Metal in pandemischen Zeiten

Was sich für unbedarfte Leute vielleicht wie eine Sensation anhört, ist in Wahrheit das Zünglein an der Waage, das “Abhoria” fast kaum über solides Mittelmaß hinaushebt. Denn guter Black Metal, das ist allgemein bekannt, entsteht in schimmeligen Kellern, schummrigen Proberäumen, in Waldhütten oder gelegentlich in den Kinderzimmern depressiver Jugendlicher. Aber nicht im Internet. Und auch nicht ausschließlich am PC. Das ABHORIA-Debüt ist eine handwerklich solide, doch atmosphärisch gesehen völlig seelenlose Angelegenheit. Die Produktion ist spiegelglatt, könnte auch von ABIGAIL WILLIAMS und Konsorten sein und lässt kaum Platz für Fantasie.

Doch selbst schlimme Produktionen kann man sich schön hören, wenn die kompositorische Ideenlage stimmt. Man kann ABHORIA nicht anlasten, dass sie ein einfallsloses Album abgeliefert hätten, doch die häufigen Up-Tempo-Blastbeat-Wechsel wirken schon sehr konstruiert und sind ab der Hälfte des Albums recht vorhersehbar. Vieles lässt den Kopf wohlwollend mitnicken, aber richtige Euphorie oder meinethalben auch Misanthropie vermag nichts auf “Abhoria” zu entfachen. Es bleibt netter, aber generischer Metal, wie er vor allem das letzte Jahrzehnt zuhauf geprägt hat, ohne dabei wirkliche Klassiker zu hinterlassen.

Zu freundlich, zu nett.

Es bleibt ein Album zurück, das nicht wirklich weh tut. Dafür ist es allen in allem auch ein wenig zu freundlich, zu harmlos. Gerade aber, weil so wenig an “Abhoria” ernsthaft begeistert, ist es so ärgerlich, dass uns diese Ressourcenverwendung dem Klimawandel ein Stück näher gebracht hat.

28.01.2022

Redakteur | Koordination Themenplanung & Interviews

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Abhoria' von Abhoria mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Abhoria" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Abhoria - Abhoriabei amazon15,89 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34613 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare