Anguish Force - Anguish Force

Review

Über die Geschichte von Anguish Force bringt man dank der halbfertigen Homepage und eines spärlichen Infozettels leider nicht mehr in Erfahrung, als dass Gitarrist Luigi 1995 die Band mit dem Ziel gründete, trashigen Heavy Metal zu produzieren. Und nun, gut 9 Jahre später, bringen die Italiener ein in Eigenproduktion entstandenes, selbstbetiteltes Album raus. Musikalisch orientiert man sich dabei an große Bands wie Iced Earth oder Iron Maiden, wobei hin und wieder noch ein frecher Hauch von Thrash auszumachen ist. Größtenteils ist dieser Mix aus netten Melodien, galoppierenden Riffs und dem wirklich angenehmen Gesang Tommy Grottos ganz unterhaltsam und regt gelegentlich auch zum Mitsummen ein. Spätestens nach dem dritten Durchlauf fällt jedoch die kompositorische Einfallslosigkeit auf, die sich am konsequent durchgehaltenen „Strophe-Chorus-Strophe…“-Schema (fast) aller Songs und den teilweise endlos Wiederholungen eindrucksvoll zur Schau stellt. Letztere betreffen sowohl das Riffing („Gibt’s auch mal ne andere Strophenbegleitung als dieses Maiden-Rumgaloppiere?“) als auch die Vocals („Kannst du nich‘ endlich aufhören, den Ein-Zeilen-Chorus zum zehnten Mal hintereinander zu singen?“). Eine Erwähnung der entsprechenden Songtitel erspare ich mir an dieser Stelle, da man bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich eine solche Kost vorgesetzt bekommt. Der Fairness halber muss ich aber sagen, dass die angesprochene Struktur mal mehr mal weniger deutlich ist und man einigen (zugegeben wenigen) Stücken wirklich eine Chance geben darf, die Gehörgänge öfters zu betreten. Zu solchen gehört zweifelsohne das abwechslungsreiche(!) und atmosphärisch dichte „The Pharao’s Grave“ mit seinem düsteren orientalischen Touch. Sollten auf den kommenden AF-Aufnahmen mehr Songs wie dieses Ausnahmestück zu finden sein, so kann ich mir gut vorstellen, dass sich demnächst mehr Headz für die Band interessieren und nach mehr Informationen suchen werden. Bleibt nur zu hoffen, dass sie auch etwas finden…

04.04.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Anguish Force' von Anguish Force mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Anguish Force" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32702 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare