Apokalyptic Raids - The Third Storm (Vinyl-Reissue)

Review

Im Grunde könnte ich jetzt auch meine Besprechung der Vinyl-Reissue von „Only Death Is Real…“ mit leicht veränderten Daten kopieren, denn inhaltlich passt das alles so exakt zur Neuauflage von „The Third Storm“ wie jede einzelne HELLHAMMER- und CELTIC-FROST-Veröffentlichung ins Musikregal von Necromaniac, Pedro Rocha „Skullkrusher“ und Vinícius „Hellpreacher“, dem Dreizack hinter APOKALYPTIC RAIDS. Mach ich aber nicht, weil das ja Quark wäre.

So. Was  tut man also, wenn sich die Worte eigentlich nur wiederholen würden? Denn räudig-rumpelig, offensichtlich oldschool und vielfach verhallt ist auch „The Third Storm“. Und die Reminiszenzen an die genannten Bands von Tom G. Warrior sind nach wie vor omnipräsent. Die größte Überraschung ist vermutlich der leicht psychedelische Gitarrenpart im zu Beginn und am Ende platzierten Song „I’m A Metal Head“.

Also lieber mal ein paar Fakten: Die Hells Headbangers lassen sich erneut nicht lumpen und legen eine Underground-Perle neu auf. Ursprünglich haben APOKALYPTIC RAIDS, die mit ihrem Material keine Fußstapfen platter als platt treten, sondern wahrlich eine authentische Hommage an eine inzwischen legendäre Ära zelebrieren, ihr drittes Album „The Third Storm“ im Jahr 2005 herausgebracht. Das Produkt ist eine im traditionellen und im Speed Metal verwurzelte LP mit einem Hang zu vertonter Dunkelheit. Nur die Gitarren tönen etwas zu dumpf, liefern im Gegensatz aber auch die spannendsten Akzente, wenn die Lead-Gitarre zum Einsatz kommt. Alles in allem erneut eine interessante Angelegenheit für alle Underground-Schatzsucher.

13.04.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31362 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare