Armored Dawn - Barbarians In Black

Review

Bei dem kitschigen Keyboard-Intro von „Barbarians In Black“ und Songtiteln wie „Beware Of The Dragon“ oder „Men Of Odin“ beschwören ARMORED DAWN ganz schlimme Assoziationen bei mir herauf. Ein Glück, dass schon das erste Gitarrenriff der Platte einen gänzlichen anderen Eindruck vermittelt. Von weichgespültem Grabbelkisten-„Power“-Metal sind die Brasilianer nämlich weit entfernt.

Stattdessen gibt es knallhartes, modernes Riffing, das beinahe in Metalcore-Regionen vorrückt. Der melodische Gesang und die tollen Gitarrensoli hingegen machen die im Promo-Wisch angegebenen Einflüsse von IRON MAIDEN hörbar. Die Bühne teilte sich Band derweil bereits unter anderem mit MEGADETH, SYMPHONY X und FATES WARNING. Da haben sich ARMORED DAWN offensichtlich einiges abgeschaut, was Einstellung und Arbeitsethos angeht. Songs wie „Chance To Live Again“ oder „Eyes Behind The Crow“ bestechen durch ausgefeilte Arrangements und wirken, als hätten sie jahrelange Profis sie geschrieben. Zudem ist das Songmaterial verdammt eingängig, ohne allzu simpel zu geraten. Auch die im Power Metal oft sehr schmale Grenze zum Kitsch überschreiten ARMORED DAWN glücklicherweise nur in erträglichen Maßen.

ARMORED DAWN sind kurz vor dem Ziel

Während es stilistisch noch irgendwo zwischen Old School und Zeitgemäß langgeht, ist die Produktion ganz klar an heutige Gegebenheiten angepasst. Soll heißen: Natürlich klingt das nicht unbedingt, passt aber durchaus zu den modernen Gitarrenriffs. An den handwerklichen Fähigkeiten der Musiker gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Was allerdings fehlt, ist das letzte Quäntchen Hitfaktor. Zwar haben die Songs durchweg einprägsame Melodien, doch der wirklich große Moment bleibt aus. Der Kopf nickt das gesamte Album über respektvoll mit. Zur totalen Begeisterung reicht es bei ARMORED DAWN allerdings noch nicht. Dafür hätte es noch ein wenig mehr Abwechslung gebraucht. Fast alle Songs bewegen sich im mittleren Tempo. Der ein oder andere Speed-Kracher hätte da ganz gut getan.

Brasilien hat bereits einige Metal-Größen hervorgebracht. ARMORED DAWN haben das Zeug, das nächste große Ding aus dem amerikanischen Süden zu werden. Die Zutaten sind definitiv da. Jetzt muss bei der nächsten Platte nur noch ein klein wenig am Songwriting geschraubt werden.

Shopping

Armored Dawn - Barbarians in Blackbei amazon12,99 €bei EMP12,99 €
04.03.2018

"Irgendeiner wartet immer."

Shopping

Armored Dawn - Barbarians in Blackbei amazon12,99 €bei EMP12,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30188 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare