Avenged Sevenfold - All Excess

Review

Galerie mit 11 Bildern: Avenged Sevenfold - Rock Am Ring 2014

Nachdem die fünf Kalifornier von AVENGED SEVENFOLD mit ihrem dritten Album „City Of Evil“ (2005) einen Vertrag mit den Gebrüdern Warner ergattern konnten, steht nun, anno 2007, die erste DVD der charismatischen Metal-Punks zum Verkauf.

„All Excess“ besteht zum Hauptteil aus einer circa anderthalbstündigen Dokumentation über die Bandgründung, die Heimatstadt der Band, Huntington Beach, das Finden des ungewöhnlichen Bandnamens, die engsten Freunde der Musiker, deren Pseudonyme und vieles mehr. Als Beilage dazu gibt es vier Konzertausschnitte („Beast And The Harlot“, „Trashed And Scattered“, „Bat Country“ und ein Gitarrensolo von Synyster Gates) und vier Videos (Unholy Confessions“, „Bat Country“, „Beast And The Harlot“ und „Seize The Day“), die allesamt auch einen optionalen, ziemlich amüsanten Audiokommentar der Bandmitglieder beinhalten. Außerdem werden Making Ofs zu den Videos sowie jede Menge Outtakes gereicht.

„All Excess“ bietet dem Fan also schon einiges für sein mühevoll verdientes Geld, nur leider leidet die DVD auch unter einem gewissen „Info-Overkill“, vor allem in der Dokumentation: Klar, vieles ist interessant zu erfahren, aber speziell gegen Ende denkt man sich als 08/15-Bandkenner schon, dass es langsam reicht … die komplette Dokumentation ist nur etwas für Die-Hard-Fans!

Ein weiteres Manko ist, dass die DVD ohne jegliche Untertitel gereicht wird, was in manchen Sequenzen, wenn einem die Band in angetrunkenem Zustand etwas zu erzählen versucht, dazu führt, dass man leicht den Faden verliert. Zumindest englische Untertitel wären hier hilfreich gewesen. Da man aber den Großteil der DVD auch als Nicht-Muttersprachler ganz gut verstehen kann, sollte das allerdings nicht zu hoch angelastet werden, denn trotz der Langeweile, die sich zum Teil einschleicht, bleibt unter dem Strich eine umfassende DVD, die über die Band auf unterhaltsame Weise informiert und mit den Videos und der Live-Sektion auch darüber hinaus gut zu unterhalten weiß.

Für Fans der Band ein absolutes Muss, für Interessierte ein Kann, für Leute, die die Band „nur so“ kennen und mögen eher eine Investition, über die man zwei Mal nachdenken sollte.

29.08.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'All Excess' von Avenged Sevenfold mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "All Excess" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32640 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare