Blackmore's Night - Past Times With Good Company

Review

Auf drei Alben können ex-DEEP-PURPLE-Gittarist Ritchie Blackmore und seine Muse Candice Night inzwischen zurückblicken. Drei Alben voller romantischer, mittelalterlicher Balladen aus denen das Live Album „Past Times With Good Company“ schöpft.

Mitgeschnitten wurde dieses im holländischen Groningen im Mai 2002 auf der „Fires At Midnight“ Tour. Positiv überrascht bin ich von der Atmosphäre des Live-Albums, das sein Präfix nicht allein durch obligatorischen Publikums-Applaus und den ein oder anderen Johler zwischen den Stücken rechtfertigt. Die überaus transparenten Aufnahmen versprühen eine Lebendigkeit, die dem träumerischen und süßlichen Kern der Stücke vielleicht sogar schon widerspricht, dem Album aber sehr zugute kommt. So kann man auch noch zu Hause einen Hauch der Live-Atmosphäre erahnen, die zwischen poppigen, banket-trächtigen Stücken wie „Fires At Midnight“ oder „Under A Violent Moon“ und melancholischen Instrumentals wie „Beyond The Sunset“ schwingt. Zudem gibt es mit den beiden Stücken „Soldier Of Fortune“ (DEEP PURPLE) und „16th Century Greensleeves“ (RAINBOW) noch einen Rückblick in die musikalische Vergangenheit von Ritchie Blackmore.

Neugierigen ist dieses Live-Album auf jeden Fall zu empfehlen, da es einen lebendigen Ein- und Überblick in die Welt von BLACKMORE’S NIGHT gibt – den Fans sowieso. Die limitierte Version von „Past Times With Good Company“ erscheint übrigens stilecht im ledergebundenen Buchformat.

Shopping

Blackmore'S Night - Past Times With Good Companybei amazon21,95 €
06.11.2002

Shopping

Blackmore'S Night - Past Times With Good Companybei amazon21,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36664 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare