Deathbound - To Cure The Sane With Insanity

Review

Hoppla!
So schnell bereits ein Nachfolger aus das „Doomsday Comfort“ Überalbum?
Gemach, gemach, hier liegt eher eine Verkürzung der Wartezeit auf das sich in Arbeit befindliche nächste Werk „We Deserve Much Worse“ vor. Genauer gesagt ist „To Cure The Sane With Insanity“ die Neuauflage des Debüts der finnisch-schwedischen Grinder aus dem Jahr 2003. Und wer mit der pfeilschnellen und kompromisslosen Melange aus Death Metal und Grindcore Gefallen fand, der wird auch von „To Cure The Sane With Insanity“ nicht enttäuscht sein.
Der aktuelle Basser Q durfte sich damals noch hinter den Kesseln austoben, steht seinem Nachfolger in punkto Schnelligkeit nur in wenigen BpMs nach, allein bei den groovigen Parts bringt er nicht ganz so viel Druck. Das schmälert den Genuss von „To Cure The Sane With Insanity“ aber nur unwesentlich. Hier wird in neun Songs erstklassiger Grind mit einer starken Death-Schlagseite geboten, durchbrochen von crustigen Parts und „gemütlichen Grooveparts zum Zurücklehnen“.

Im Vergleich zu „Doomsday Comfort“ atmet der Re-Release des Debüts nicht diese beklemmende Gasmaskenatmosphäre, kann dafür aber mit Sprachsamples und kalter Industrialatmosphäre punkten.
„Doomsday Comfort“ hat in meine Augen auch in Sachen Sound die Nase vorn: „To Cure The Sane With Insanity“ klingt bei weitem nicht so trocken und natürlich, wurde aber dennoch mit einer klaren und druckvollen Produktion gesegnet.
Die Neuauflage kommt übrigens im schicken und blutigen Digipack daher und enthält zudem vier Livetracks sowie ein Video. Die Livesongs sind eher verzichtbar, da sie gehobenere Bootleg-Qualität kaum überschreiten, allemal für Schlagzeuger durch die überlaute Abnahme desselbigen interessant. Das „Doomsday Comfort“ Video sollte vom selbigen Album schon bekannt sein.
Dennoch: lohnenswerte Angelegenheit!

Shopping

Deathbound - To Cure the Sane With Insanitybei amazon7,42 €
27.11.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'To Cure The Sane With Insanity' von Deathbound mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "To Cure The Sane With Insanity" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Deathbound - To Cure the Sane With Insanitybei amazon7,42 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33481 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare