Elenium - Caught In A Wheel

Review

ELENIUM präsentieren uns auf ihrem zweiten Album sanften Death Metal mit viel Melodie und Feeling. Nicht selten schwelt sogar ein süßer Hauch Melancholie mit in den Songs und gibt „Caught In A Wheel“ das nötige Etwas, um sich vom Großteil der Szene abzuheben.

Mit harten Gitarren, aber trotzdem teils eingängigen, teils knochenharten Parts, erreichen ELENIUM, dass man ihnen Aufmerksamkeit schenkt. Hinzu kommt ein Element, das, so extravagant es auch klingen mag in Verbindung mit Death Metal, „Caught In A Wheel“ zu etwas Besonderem macht: Das altbekannte Keyboard. Jedoch spielt dieses nicht die üblichen Hightech Sounds, sondern wechselt zwischen Kirmesorgel (!) und Gothic-artigen Klängen hin und her. Das Erstaunliche dabei ist, dass es verdammt gut funktioniert. Es wirkt weder kitschig noch in irgendeiner anderen Form störend, sondern integriert sich richtig gut in den Gesamtsound des Albums.

Die Songs an sich pendeln sich zumeist im Midtempo ein. Doublebass wird nur als Akzent kurzzeitig eingesetzt, ansonsten regiert grooviges Schlagzeugtempo. Zwischenzeitlich gibt es ein wenig musikalische Schnulzelei, was jedoch an dieser Stelle nicht negativ gewertet werden soll. Die Musik und die verwendeten Instrumente und Klänge harmonieren gut miteinander.

Nach soviel überdurchschnittlichem Lob folgt nun ein wenig negative Kritik. Der Gesang. Durchaus eine gute Death-Metal-Stimme, inklusive viel akzentuiertem Gegrunze und Gebelle. Der Hund liegt für mich im Detail begraben, denn so vielseitig und ansprechend die Musik auch ist, der durchweg extreme Gesang hindert meiner Meinung nach „Caught In A Wheel“ daran, noch größer in Erscheinung zu treten. Die Musikerfraktion spielt wunderschöne Melodien, verarbeitet ihre Ideen durchaus gut (wenn auch nicht absolut überragend) und gibt sich Mühe, etwas zu werden. Dann kommt der Sänger und göbelt alle schönen Melodien dahin. Diese Kombination gab es einfach schon zu oft. Etwas mehr Variation in der Stimme hätte dem Material sicher gut getan. So aber bleibt lediglich ein wenig Erinnerung an SENTENCED und AMORPHIS (dieses Mal hat das Info-Blättchen zum Album nicht gelogen) mit etwas zusätzlichem exotischen Flair.
Ganz nettes Album, aber nicht zwingend.

Shopping

Elenium - Caught in a Wheelbei amazon13,76 €
22.05.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Caught In A Wheel' von Elenium mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Caught In A Wheel" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Elenium - Caught in a Wheelbei amazon13,76 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33180 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare