Flotsam And Jetsam - My God

Review

Galerie mit 22 Bildern: Flotsam and Jetsam - Killfest-Tour 2019 in Frankfurt

Flotsam And Jetsam… eine Band, an die man sich mehr oder weniger gern zurückerinnert, denkt man an deren erste Veröffentlichungen. Der Lauf der Zeit hat aber auch vor dieser Band keinen Halt gemacht. Dem Label MetalBlade zufolge stellt dieses Album „the best, heaviest efford“ dar. Ich habe zwar sicherlich so manches Album dieser Band verpaßt, aber allein dem Vergleich zu den frühesten Scheiben hält diese Aussage nicht stand. Alles in allem wird recht experimentell zu Werke gegangen, es wird probiert und versucht, ohne daß dadurch in meinen Augen beeindruckende oder innovative Elemente entstünden. Zu einem Großteil recht langsam gehaltene Stücke, die dem verblüfften Hörer immer wieder überraschende Augenblicke bescheren, über die sich dieser nicht wirklich freuen kann, paaren sich mit einem dem Hard Core Genre angelehnten Gesamtsound, was ein Übriges zu meinem persönlichen Eindruck dieser Scheibe zutut. Ein Album, das wenig Herz, aber viel Kalkül bezüglich des Marktes offenbart, und meinem Geschmack bei weitem nicht entspricht.

08.08.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31624 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare