Hate Factor - Mind Forged Killings

Review

Hate Factor – die Zweite. Vor genau einem Jahr durfte ich ja schon das erste Demo „The Bad Breed“ des Krefelder Formation begutachten. Mit einer Melange aus Benediction und Six Feet Under konnten sie mich damals von ihrem gelungenen Einstand überzeugen. Das neue 5-Track-Demo „Mind Forged Killings“ schlägt in die selbe Kerbe und liefert wieder einmal straightes Death-Metal-Brett mit einem Hauch von Thrash. Gegenüber dem Erstling hat sich dennoch etwas geändert: Die Produktion ist wesentlich ausgewogener und druckvoller. Vor allem das Manko der ‚Bass-Losigkeit‘ konnte behoben werden. Musikalisch machen Hate Factor hingegen keinerlei Quantensprünge. Auch wenn die Band diesmal häufiger das Tempo anzieht, es dominiert wie auch auf „The Bad Breed“ das Midtempo. Das mag zwar einige Knüppel-Puristen kalt lassen, wer aber auf eingängigen Death-Metal der Marke Six Feet Under oder Lowbrow steht, kann Hate Factor als deutsches Pendant verbuchen. Leider entpuppen sich auf „Mind Forged Killings“ auch nach mehreren Durchläufen keine Killertracks wie „The Hatefactor“, „Kneel To The Bastard“ oder „Death Parade“ vom ersten Demo. Dennoch machen Hate Factor weiterhin eine gute Figur im deutschen Death-Metal-Underground und dürften einige Fans oben genannter Bands für sich gewinnen.

24.12.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Mind Forged Killings' von Hate Factor mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Mind Forged Killings" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32714 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare