Illuminate - 10 X 10

Review

Bereits seit 10 Jahren zählen Illuminate nun schon zum festen Bestandteil der „Szene“ und standen bzw. stehen für viele auch heute noch für eine Renaissance der Romantik und der innigen Gefühle. 1993 von Johannes Berthold gegründet, feiern Illuminate dieses Jahr nun ihr 10-jähriges Bestehen und feiern dieses mit der Veröffentlichung von gleich zwei Alben, die die zehnjährige Geschichte der Band noch einmal erzählen sollen. Klingt nach der x-ten „Best Of“-Zusammenstellung mit dem ein oder anderen neuen Remix – doch weit gefehlt, hat Johannes Berthold sich nämlich dazu entschlossen, diesen musikalischen Rückblick in Form einer kompletten Neuinterpretation ausgewählter Songs zu gestalten. Alle Songs wurden komplett neu eingespielt und auch allesamt neu eingesungen. Ergebnis dieser Arbeit sind zwei Alben – „10×10“ SCHWARZ und „10×10 WEISS“. Entsprechend der Farben auch die Stimmung und musikalische Neuinterpretation der Lieder: Auf dem „schwarzen Album“ dominiert die harte und düstere Seite von Illuminate – Gitarrenriffs und treibende Schlagzeugparts stehen hier eindeutig im Vordergrund. Ganz anders dann das „Weiße Album“, das für die romantischen und zarten Momente in der Musik von Illuminate steht. Welche Versionen man nun bevorzugt, soll der Geschmack jedes einzelnen entscheiden – es ist auf jeden Fall lobenswert, dass Illuminate ihren Fans keine lieblose Zusammenstellung älterer Songs vor die Füße werfen. Beide Alben sind getrennt voneinander erhältlich, sodass jeder selbst entscheiden kann, mit welchem Album er den Geburtstag von Illuminate feiern möchte. Für wahre Fans ist eigentlich die Anschaffung beider Alben Pflicht, wodurch der Geburtstag von Illuminate für diese dann doch zu einer teureren Angelegenheit wird … Die Kritik sei erlaubt, wieso hier nicht eine für die Fans kostengünstigere Doppel-CD-Ausgabe möglich war. Eine abschließende Bewertung der „10×10“-Alben ist leider nicht möglich, da mir nur jeweils 4 Tracks der Alben vorliegen, die nur einen ersten Einblick in die beiden Alben ermöglichen.

Shopping

Illuminate - 10x10 (Schwarz)bei amazon10,01 €
09.09.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer '10 X 10' von Illuminate mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "10 X 10" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Illuminate - 10x10 (Schwarz)bei amazon10,01 €
Illuminate - 10x10 (Weiss)bei amazon7,71 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32742 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Illuminate - 10 X 10

  1. doktor von pain sagt:

    Bah, wie furchtbar! Ich habe Illuminate (ja, mit dieses Album hier) kennengelernt, als meine Freundin einst meinte, sie wolle sich das mal anhören. Dummerweise war ich dann dabei. Liebe Güte, was für ein Schrott! Ich mache es kurz: Illuminate klingen genau (und zwar wirklich genau!) wie Pur mit leicht düsterem Touch, textlich wie musikalisch; obwohl Pur musikalisch wohl noch professioneller zu Werke gehen. Übelste Gothic-Schlager-Schnulzen ballen sich zusammen zu einem gehörgängeverklebenden Werk des Grauens, bei dem ich gar nicht so viel trinken kann, wie ich kotzen möchte. Einfach nur schrecklich! Und überhaupt: Was hat ein Review dieser Band auf einer Seite, die METAl(!!!).de heißt, zu suchen?