Janhaus - New Race

Review

JANHAUS ist eine vierköpfige Heavy Metal-Gruppierung aus Italien, die mit „New Race“ nach „Livin 4 Another“ und „Whisper“ ihr drittes Demo-Recording auf den Markt werfen. Auf dem Five-Tracker wirken Michele Pippan (Vocals, Bass), Massimiliano (Gitarre), Alexander Kruml (Gitarre) und Andrea Dell’ Agnolo (Drums) mit. Bereits äußerlich merkt man der Scheibe ihren Demo-Status, und dass sie in Eigenregie vermarktet wird, an: Die Qualität des Covers liegt nur knapp über der Qualität eines auf einem einigermaßen aktuellen Farbprinter ausgedruckten Bildes und das Gesamtdesign lässt auch etwas zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz muss dies ja nicht unbedingt auf die musikalische Produktion zu übertragen sein. Doch schon beim ersten Hören fällt einmal sofort die nicht besonders ausgereifte Abmischung auf, unter der insbesondere die Drums zu leiden haben. Janhaus bezeichnet seinen Musikstil selbst als eine Mischung aus Hard Rock und Heavy Metal und hat sich in Italien einen Ruf als Coverband von 70s- und 80s-Rock- und Metal-Bands wie DIO, IRON MAIDEN, WHITESNAKE, KISS, DEEP PURPLE usw. erarbeitet. Dementsprechend finden sich auch etliche Anleihen an diese Bands in den Songs wieder, die musikalisch und kompositorisch gar nicht mal schlecht rüberkommen. So sind z.B. im Song „Long Way From Home“ (nicht identisch mit dem WHITESNAKE-Song, obwohl JANHAUS ja live auch Snake-Songs covert) gute Ansätze an starkem Heavy Rock/Metal-Riffing zu erkennen, die aber auch der schwachen Produktion zum Opfer fallen und sich daher nicht besonders entfalten können. Mit einer besseren Produktion/einem besseren Mix könnte dabei gerade dieser Song echte Ohrwurmqualitäten entwickeln. Ähnlich ist das Gesamtalbum zu bewerten: Viele gute Ansätze und Ideen, die aber durch die Produktion stark abgeschwächt werden und daher im Mittelmaß „ertrinken“. In JANHAUS steckt aber sicher viel Potential und wenn man beachtet, dass es sich ausdrücklich um eine Demo handelt, ist die Scheibe gar nicht mal schlecht, wenn auch längst nicht ausgereift.

27.05.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'New Race' von Janhaus mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "New Race" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35350 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare