Killchain - Where Is Your Saviour

Review

Der Death Metal scheint vor allem in den letzten Jahren einen starken Aufwind zu erfahren und strahlt vermutlich besonders deshalb eine hohe Attraktivität für junge, frischgegründete Bands aus, welche einfach mal richtig auf die Kacke hauen wollen. So oder so ähnlich muss die Sache auch im Fall der slowenischen Death-Metal-Fraktion KILLCHAIN abgelaufen sein, denn “Where Is Your Saviour“ stellt alles andere als ein ausgereiftes, drittes Studioalbum der Bandhistorie dar.

Nicht selten landen Grindcore- bzw. Death-Metal-Scheiben auf dem Schreibtisch, oft sind diese allerdings einfallsreicher und vollendeter als “Where Is Your Saviour“. Das blutige, bunte Artwork ist dabei noch am ehesten ein Lichtblink. Vor allem die schwache Gesangsleistung, die geringe Laufzeit und die belanglosen Melodien, welche weder hochtechnisch noch mitreißend wirken, sind dabei die entscheidenden Unterschiede zu zahllosen anderen 08/15-Knüppel-Kapellen.

Wer auf harte Kost steht, sollte somit einen großen Bogen um KILLCHAIN und ihr neuestes Werk “Where Is Your Saviour“ machen, ich bin mir sicher, dass sich just in diesem Moment eine bessere Band gegründet hat, welche stellenweise wahrscheinlich schon zur ersten Probe hörbarer daherkommt als das schon längst verdrängte Werk von vor zehn Minuten.

Shopping

Killchain - Where Is Your Saviourbei amazon4,71 €
11.06.2014

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Where Is Your Saviour' von Killchain mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Where Is Your Saviour" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Killchain - Where Is Your Saviourbei amazon4,71 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34159 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare