Ligfaerd - Den Ildrøde Konge

Review

Nachdem es als HRAPP nicht so gut lief, haben sich die Dänen 2005 in LIGFAERD umbenannt und mehr Richtung Satan ausgerichtet. Siehe da: Mit der Hilfe des Gehörnten klappt es besser! Seitdem wurden drei Studioalben veröffentlicht, das vorletzte 2016 unter dem Titel „Dagen For Os – Natten For Eder“. Gerade im Vergleich zum Vorgänger hat „Den Ildrøde Konge“ einige Sprünge gemacht: beim Sound und Songwriting. Die musikalische Grundausrichtung ist aber fest verankert.

LIGFAERD entfesseln „Den Ildrøde Konge“

Moment, jetzt erst mal nachrecherchieren … Vendetta Records, ernsthaft? Ist das Label nicht eher für jenen Black Metal bekannt, der auf Atmosphäre setzt und die Post-Generation bedient? LIGFAERD werfen gleich bei „Fra Helvede Frem“ ein gepflegtes „Luzifer“ in die Runde und knüppeln sich dann finster in die Gunst des Höllenfürsten. Die Band-Label-Kollaboration ist überraschender als jeder Ton von „Den Ildrøde Konge“.

Weder schlecht noch richtig gut

Das Album bricht zu selten aus dem Generischen aus und verpackt nicht genug frische Ideen. LIGFAERD schreiben grundsolide infernalische Lieder mit Raserei-Garantie und haben die Knapp-über-dem-Durchschnitt-Wertung allemal verdient, insgesamt würde „Den Ildrøde Konge“ den Krieg gegen MARDUK aber verlieren und im Direktvergleich hätten WATAIN die Nase beim Teufel ganz klar vorn. Zur Einordnung: In der Schnittmenge der genannten Bands wildern LIGFAERD, mit MARDUK’scher Schlagseite. Reinhören sollten Freunde allemal, denn wirkliche Fehler machen sie nicht – es bleibt aber zu wenig hängen.

Shopping

Ligfaerd - Den Ildrode Konge [Vinyl LP]bei amazon24,85 €
08.04.2019

Shopping

Ligfaerd - Den Ildrode Konge [Vinyl LP]bei amazon24,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31039 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare