Living Corpse - Metaphysical Collapse

Review

„Metaphysical Collapse“ ist eine Scheibe, die ziemlich schnell am Hörer vorbeirauscht und das liegt nicht nur an der Tatsache, dass das Album nur eine gute halbe Stunde dauert. Das Debütalbum der Italiener LIVING CORPSE ist ein typisches „nett, aber substanzlos“-Album. Die Hauptzutat ihres Sounds ist brachialer, flott runtergerotzter Metalcore mit Death-Metal-Einflüssen ohne nervige Breakdowns oder sonstigem störendem Firlefanz.

Den in der Bandbio angegeben Thrash-Einfluss kann ich nicht wirklich heraushören, allenfalls gelegentlich in einigen dahin gebellten Vocals, die sich ansonsten am üblichen Rumgehechele der Metalcore-Fraktion orientieren. Aber da Thrash ja wieder en vogue ist, warum nicht… Ansonsten rast das fünfköpfige Kommando in gehöriger Geschwindigkeit von einem brachialen Ausbruch zum nächsten, die Riffs sind unspektakulär, aber recht catchy, ab und zu wird der Sound von groovenden Ausflügen aufgelockert und das eine oder andere Gitarrensolo soll wohl zeigen, dass man nicht nur drauf los bolzen kann, sondern auch sein Instrumentarium beherrscht. Ein atmosphärisches Zwischenspiel sowie ein von einem Piano und dezenten Synthies getragener Closer sollen wohl ebenfalls sowas wie Abwechslung vorgaukeln. Doch im Grunde ist „Supplying My Lust“ der einzige Track, der wirklich Substanz hat: gute Hooks, coole Grooveparts, ein melodischer Mittelteil… so klingt das nicht mal übel. Derartige gelungene Elemente gibt es in anderen Tracks zwar auch immer wieder, aber am Ende erschlägt einen dann doch die dargebotene Monotonie.

Machen wir es kurz: Für ein Debüt (obwohl die Band immerhin schon zehn Jahre auf dem Buckel hat) ist „Metaphysical Collapse“ ganz akzeptabel. Für das gelegentliche Verwüsten der Inneneinrichtung taugt das Werk allemal, wer aber auf derartige Mucke mit längerem Haltbarkeitsdatum setzt, sollte sich lieber an den üblichen Verdächtigen wie THE HAUNTED oder HATESPHERE orientieren.

Shopping

Living Corpse - Metaphysical Collapsebei amazon13,70 €
28.01.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Metaphysical Collapse' von Living Corpse mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Metaphysical Collapse" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Living Corpse - Metaphysical Collapsebei amazon13,70 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33136 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare