Mangled - Most Painful Ways

Review

Oh Mann, da versucht gerade einer, mir gewaltig in den Arsch zu treten. Mangled heißen die 5 Jungs aus den Niederlanden und „Most painful Ways“ nennt sich ihr neues Album. Nach zwei Demos, einer MCD sowie eine Single und dem 98er Albun „Ancient Times“ präsentieren uns die Old School Death Metaller ihr neues Werk, das bei dem Label The Plaque erschienen ist. Mangled, die auch auf dem baldigen Cannibal Corpse Tribute Sampler mit dem auch auf „Most painful Ways“ vorhandenen Song „A Skull Full Of Maggots“ vertreten sind und auch anderweitig ganz gut mit den Jungs aus den Staaten verglichen werden können, setzen mit „Most painful Ways“ ihre Meßlatte ganz schön hoch. Grooviger, treibender Death Metal wie es die Stil – Kollegen von beispielsweise Vomitory, Vader oder Cryptopsy nicht besser können und eine Produktion die einfach nichts zu wünschen übrig lässt. Ihre Roots haben Mangled außerdem schon bei dem bei Dwell Records erschienenen Morbid Angel Tribute Sampler unter Beweis gestellt und bieten einfach die richtige Mucke um sich in diesem Sommer bei ner Kiste Bier am Baggerweiher gewaltig die Rübe durchzuwaschen…

Shopping

Mangled - ++Most Painful Waysbei amazon2,10 €
21.05.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Most Painful Ways' von Mangled mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Most Painful Ways" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Mangled - ++Most Painful Waysbei amazon2,10 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34272 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare