Masterplan - Novum Initium

Review

Galerie mit 12 Bildern: Masterplan - Bang Your Head 2013

Nicht wenige Fans des seit nunmehr bereits über zehn Jahren vom ehemaligen HELLOWEEN-Gitarristen Roland Grapow geführten Unternehmens dürften sich momentan fühlen wie kleine Kinder kurz vor Weihnachten, schließlich haben MASTERPLAN lange bevor man uns dieses neue Album kredenzt, bekannt gegeben, dass sie uns in Bälde endlich wieder mit Live-Shows die Ehre würden.

Die Freude darüber dürfte durch die Tatsache, dass auf dem nunmehr anstehenden brandneuen Dreher „Novum Initium“ reichlich Material enthalten ist, das geradezu nach einer Umsetzung auf der Bühne schreit, noch intensiviert werden, wobei man als Fazit des Drehers vorwegnehmen kann, dass sich die Formation einmal mehr sehr facettenreich und abwechslungsreich zeigt, jedoch durchwegs auf ihre Trademarks setzt und man also durchaus und positiv von „alles beim Alten“ sprechen kann.

Dass Mastermind Grapow bestrebt war, ein Line-Up zusammenzustellen, mit dem vermehrt Shows zu absolvieren sind, erklärt zumindest in einem gewissen Ausmaß auch, weshalb er sich mit dem aktuellen THUNDERSTONE / AT VANCE-Fronter Rick Altzi als Sänger zusammengetan hat, wobei das allerdings keineswegs dessen Leistung schmälern soll, sondern einzig verdeutlichen soll, dass Rick eben nicht ganz so überbeschäftigt wie Jorn Lande wirkt. Interessant zu bemerken ist dazu auch, dass Rick seinem deutlich bekannteren Vorgänger in manchen Momenten verdammt nahe kommt und vor allem in den getragenen Passagen sogar recht ähnlich klingt.

Auch was den musikalischen Aspekt betrifft, lässt sich festhalten, dass sich – fast schon logischerweise könnte man sagen – nicht wirklich viel verändert hat, schließlich ist die Klampfe des Chefs immer noch das dominierende Instrument, das nach wie vor auf eine elegante, aber dennoch knackig-rockende Weise den Weg vorgibt und durch die Songs leitet. Doch auch seine Mitstreiter – allen voran Tastenzauberer Axel Mackenrott – wissen sich in Szene zu setzen und lassen MASTERPLAN einmal mehr als starkes Kollektiv erscheinen, das auch in Sachen Arrangements längst zur europäischen Spitzenklasse zu zählen ist.

Nicht zuletzt deshalb ist „Novum Initium“ auch exakt jenes erwartete Futter geworden, auf das die Melodic Metal-Fraktion gewartet hat. Nicht mehr, aber schon gar nicht weniger – den Live-Shows darf also ab sofort noch ein wenig gespannter entgegen gefiebert werden.

Shopping

Masterplan - Novum Initium (Ltd.Digipak)bei amazon9,99 €
03.06.2013

Shopping

Masterplan - Novum Initium (Ltd.Digipak)bei amazon9,99 €
Masterplan - Novum Initium by Masterplan (2013-10-21)bei amazon17,76 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31355 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare