Natron - Grindermeister

Review

Dass NATRON mittlerweile eine Referenz der technischen Death-Metal-Fraktion aus Italien sind, dürfte meinem Gefühl nach (leider) an einigen vorbeigegangen sein, oder?  Die Band hat bereits 1994 ihr erstes Demo veröffenlticht und mit „Hung, Drawn & Quatered“ 1997 ihr Debütalbum vorgelegt. Bis zum aktuellen Album „Grindermeister“ hat die Truppe fünf Scheibletten rausgehauen, worunter sich durchaus die eine oder andere gute Tat verbirgt. Nun, nach vielen Jahren der Erfahrung, schöpfen die Frickel-Boys aus ihrem Können und hauen eine Veröffentlichung raus, die es amtlich im Mark hat, nämlich beinhaltet sie Neuaufnahmen alter Songs. Bearbeitet wurden Stücke ihrer EP „Unpure“ (1996) und ihres oben genannten ersten Album.

Auf gelesen kurzen, von der Hörintensität allerdings absolut ausreichenden 33 Minuten holzen die Italianos ordentlich die Zimmerwände auseinander. Die Instrumentalarbeit ist superb und lässt wenige Wünsche offen. Der Drummer prügelt sich amtlich Beulen in die Oberarme, die Gitarristen spielen (zwar) bekannte Riff- und Laufarten, machen dabei aber ebenso eine gute Figur wie der Mikrogrunzer. Die acht Songs bewegen sich allesamt im gehobenen Schnitt und weisen zwischendurch immer wieder kleine Spitzen auf. Am Ende des Albums sticht natürlich noch das TERRORIZER-Cover „Dead Shall Rise“ heraus und besorgt „Grindermeister“ den krönenden Abschluss.

Die Produktion ist fett, nicht übertriggert, klingt sogar ein wenig traditionell nach alter Schule, jedoch mit ordentlich Bums und trotzdem auch zeitgemäß sauber und fett. Eine Spitzenwertung ist aus meiner Sicht nur aus dem einfachen Grund nicht drin, da NATRON immer noch nicht, oder nicht mehr, wie mans nimmt, eigenständig genug klingen. „Grindermeister“ ist gut, keine Frage, aber ausschließlich die Marke NATRON springt mir dabei nichts ins Gesicht. Irgendwie erstaunlich, denn das Potential der Musiker überzeugt an nahezu allen Enden und Ecken, aber was macht NATRON heute aus? Ich finde es hier nicht! Diese Scheibe hätte auch von einigen anderen Bands kommen können…

Shopping

Natron - Grindermeisterbei amazon13,16 €
26.05.2012

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Grindermeister' von Natron mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Grindermeister" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Natron - Grindermeisterbei amazon13,16 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32875 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare