Ossuaire - Premiers Chants

Review

KURZ NOTIERT

Kanadischer Black Metal fristet zwar ein Randdasein, bläst aber gerade aus Quebec (u.a. FORTERESSE und MONARQUE) immer wieder einen frischen Wind durch die weltweite Szene. OUSSAIRE stammen ebenfalls aus Quebec und Montreal und zeigen auf „Premiers Chants“ typisch kanadische Qualitäten. Flottes Tempo, einprägsame Leads und eine gewisse Erhabenheit, die über Blastbeats und Gitarren-Surren aufsteigt. Insbesondere in der ersten Albumhälfte zeigen sich OUSSAIRE einnehmend und „La Procession des Flagellants“ steigert sich zum Highlight. Vor allem dank des getragenen Song-Endes, begleitet von schaurig-sakralem Klargesang. Auch sonst ist „Premiers Chants“ bestimmt von Finsternis. Leider entpuppt sich das von Gitarrengezupfe, Windböen und Spoken Vocals bestimmte Zwischenspiel“Exhortation“ als kleiner Filler, nach dem OUSSAIRE schlussendlich zur finalen Attacke ansetzen und noch zwei solide Stücke liefern. Vor allem die singende Lead-Gitarre in „La Grande Apostasie“ sticht noch einmal hervor. Ein beinahe durchgehend gutes Debüt, dass sich vor allem Kanada-Liebhaber auf den Zettel schreiben müssen.

19.05.2019

Chefredakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31447 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare