Panychida - Mìsíc, Les, Bílý Sníh ~ Moon, Forest, Blinding Snow

Review

Galerie mit 15 Bildern: Panychida - Folter Records 30 Years Anniversary

Die Pilsener PANYCHIDA sind bei meinem gnadenlosen Ex-Kollegen Philip 2007 im Review für ihr Debüt gar nicht gut weggekommen. Damals noch überdüdelig mit Flöten und kitschigsten Pagan Metal-Songs bepackt, konnte sich die Band von der breiten Heidenkonkurrenz offenbar kein Stück positiv abheben.

Letztes Jahr im Oktober ist das zweite Album “Mìsíc, les, bílý sníh ~ Moon, Forest, Blinding Snow“ erschienen, aber erst jetzt bei uns eingetrudelt. Darauf soll eine Menge besser sein als auf dem Vorgänger, und siehe da: Ist es auch. PANYCHIDA haben den Kurs deutlich Richtung Black Metal korrigiert, die Flöten bis auf eine Ausnahme aus den Songs verbannt und gegen Dudelsäcke und Akustikgitarren eingetauscht (“Veliji Dini“, “Alatyri“). Pagan Metal spielen sie zwar immer noch, aber der pagane Teil von Pagan Metal spielt sich zu einem großen Teil jetzt im Konzept der Band ab und etwas weniger in der Musik. Zweistimmige Leadgitarren, die deutlich an MITHOTYN oder WOLFCHANT erinnern, Humppa-Beats und ziemlich miese Growls lassen einen zwar immer noch an schunkelnde Fellträger denken, als Ausgleich geben PANYCHIDA aber auch gerne mächtig Gas (“Flaming Forests“), versuchen sich in SKYFORGER-Epik (“O Orile i Zmiji“) und verleugnen auch nicht ihr Faible für klassischen Heavy Metal (“The Story… (Of A Murderer)“), das sie auch im abschließenden RUNNING WILD-Cover “Black Wings Of Death“ manifestieren.

Trotz wirklich anständiger Performance, gutklassiger Songs und einer zwar ziemlich sterilen, aber alles in allem professionellen Produktion schaffen es PANYCHIDA auf ihrer zweiten Platte nicht, sich im überfüllten Black/Pagan-Sektor für höhere Weihen zu empfehlen. Meinem Geschmack nach müsste die Band noch mehr auf die Kombination aus straightem Black Metal, Heavy Metal und Epik setzen und alles, was auch nur ansatzweise nach Met riecht, in den Hintergrund stellen. Mal schauen, was auf Album Nummer drei passiert.

Shopping

Panychida - Misic, les, bily snih - Moon, Forest, ..bei amazon9,28 €
04.08.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Mìsíc, Les, Bílý Sníh ~ Moon, Forest, Blinding Snow' von Panychida mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Mìsíc, Les, Bílý Sníh ~ Moon, Forest, Blinding Snow" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Panychida - Misic, les, bily snih - Moon, Forest, ..bei amazon9,28 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34159 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare