Patan - Acero

Review

JUDAS PRIEST! Dieser Name beschlich mich gleich nach dem Hören der ersten Töne der aktuellen CD „Acero“ von PATAN. Laut Info wurde die Band 1994 als Cover-Band von JUDAS PRIEST, IRON MAIDEN und OZZY OSBOURNE gegründet. Nun ja, das hört man allerdings auch über 10 Jahre nach Bandgründung deutlich heraus. Es regiert also sehr traditioneller Heavy Metal mit spanischen Texten. Nun, das Ganze klingt leider nicht wirklich spannend. Zwar beweist die Gruppe durchaus instrumentales Können, einige Songs lassen auch wirklich aufhorchen. Jedoch schaffen es PATAN zu keinem Zeitpunkt, aus dem Schatten der oben genannten Altmeister hervorzutreten. Sicherlich sind dies nicht die schlechtesten Referenzen, gar keine Frage! Jedoch kann ich hier so gut wie keine Eigenständigkeit erkennen. Irgendwie klingt alles so bekannt und (leider) total austauschbar. Wie gesagt, rein technisch gesehen geht die Musik vollkommen in Ordnung. Die Riffs und Soli sind sauber gespielt, der Gesang geht gar in Schwindelerregende Höhen. Doch reicht dies bei der extrem hohen Anzahl an Releases heutzutage einfach nicht mehr aus. Der Sound ist wie die Musik ebenfalls ganz anständig. Wer nicht genug von dieser Art von Musik bekommen kann und gleichzeitig nicht allzu hohen Wert auf Originalität legt, kann ja ruhig mal ein Ohr riskieren.

12.12.2005

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Acero' von Patan mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Acero" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32857 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare