Pyogenesis - A Silent Soul Screams Loud

Review

KURZ NOTIERT

Mit PYOGENESIS steigt ein alter Haudegen der deutschen Metalszene in den Ring, um wieder einmal die hymnischen Muskeln spielen zu lassen. Die Herren bringen ihre Steampunk-Trilogie mit „A Silent Soul Screams Loud“ zu Ende. Und mit dem eröffnenden Doppel „Survival Of The Fittest“ und „Mother Bohemia“ befördern sie sogar zwei richtig gute Tracks mit ordentlich Dampf unterm Kessel durch den Äther, die sich zwar modernen, stark gezuckerten Rock-Gewohnheiten anbiedern, das aber mit ihrer Energie locker ausgleichen.

Wo den Herren dann aber besagter Dampf flöten geht, ist auf dem Rest der Platte, auf dem sie diese angepasste Neuzeit-Rock-Klischees weiterhin bedienen, aber abzüglich des vorher applizierten Nachdrucks. Die Rhythmik dümpelt plötzlich vermehrt im radiofreundlichen Midtempo herum und dazu servieren PYOGENESIS diese Zuckerwatte-Hooks, die derart vor Pathos triefen, dass sich vor der Anlage eine klebrige Pfütze sammelt.

Den Karren reißen aufgeblasene Söngelchen wie „High Old Times“ (inkl. klischeeverseuchten Whoo-Hoo-Hoo-Gesängen) oder der babbischen, mit LORD OF THE LOST-DNA versehenen Ballade „Modern Prometheus“ selbstredend nicht aus dem Dreck. Immerhin bäumt sich das Album beim Rausschmeißer „The Capital“ mit zum Teil thrashigen Riffs noch mal kurz auf. Doch ansonsten läuft diese Dampfmaschine nur mit heißer Luft…

Shopping

Pyogenesis - A Silent Soul Screams Loud (Digipak)bei amazon16,99 €
10.02.2020

Sitzt, passt, wackelt, hat Luft.

Shopping

Pyogenesis - A Silent Soul Screams Loud (Digipak)bei amazon16,99 €
Pyogenesis - A Silent Soul Screams Loud (Lim.Boxset)bei amazon33,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31878 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

9 Kommentare zu Pyogenesis - A Silent Soul Screams Loud

  1. ClutchNixon sagt:

    Empöre ich mich, oder nicht? Och nö. Ne Tour mit Waltari wäre doch schön.

    8/10
    1. doktor von pain sagt:

      Kann mich dem Review auch nicht anschließen. Gutes Album!

      8/10
  2. nili68 sagt:

    Wenn das vorgestellte Lied schon ein Aufbäumen ist, sind 5 Pkt. doch noch recht moderat. Klar geht’s nicht nur um Härte, aber mit kitschfreien Melodien wird hier auch nicht gerade gepunktet..

    1. ClutchNixon sagt:

      Japp, das Zuckersüße IST Pyo.

      1. nili68 sagt:

        Aus der Erinnerung muss ich da an die Farmer Boys denken, die ich früher mal ganz gut fand. Will ich jetzt aber nicht überprüfen, ob dem immer noch so ist. Ach, soll doch jeder hören, was er will.. 😛

      2. ClutchNixon sagt:

        Eben. Leider war die letzte FB für mich eine Enttäuschung.

      3. doktor von pain sagt:

        Ich fand das letzte Album der Farmer Boys ziemlich gut, auch wenn es nicht an „The World is Ours“ rankommt. Und ja, die Band und Pyogenesis dürfen das mit diesen cheesigen Melodien einfach. Übrigens: Warum kritisiert jemand, der Babymetal hört, eigentlich kitschige Melodien, Nili? 🙂

      4. nili68 sagt:

        Bei Frauen (mittlerweile, um blöden Sprüchen vorzubeugen LOL) ist das was anderes…

  3. Huetti sagt:

    Genau diese super-zuckrigen Melodien machen doch die Band seit Jahren aus.
    Ich find das zwischendurch herrlich…
    Ein wenig Guilty-Pleasure, klar. Aber ich mag so Zeug zwischendurch ganz gerne und lass das ganz gerne nebenher zum Arbeiten laufen.

    8/10