Sathanas - Worship The Devil

Review

KURZ NOTIERT

Vielleicht ist der Durchschnitt das undankbarste Ergebnis. Eine solche Platte kann weder begeistern noch polarisieren. Schade, dass es SATHANAS trifft, denn die Amerikaner machen im Ansatz vieles richtig. Trotzdem hör ich mir sehr viel lieber jedwedes Album von AZARATH an – als Beispiel, um im Black-Death-Subgenre zu bleiben. Da sind die US-Berserker schon so lange unterwegs – die Bandgründung erfolgte im Jahr 1988 – mehr als durchschnittliche Riffs höre ich auf dem neunten Studioalbum „Worship The Devil“ aber leider nicht. Abnutzungserscheinungen? Man wird sehen, denn das neunte war sicherlich nicht das letzte Studiowerk aus der SATHANAS-Schmiede. Aber hey, geiles Cover!

Shopping

Sathanas - Worship the Devilbei amazon12,97 €
02.11.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Worship The Devil' von Sathanas mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Worship The Devil" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Sathanas - Worship the Devilbei amazon12,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34159 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare