Sickening Art - Make Your Stand

Review

Laut Infozettel handelt es sich beim Hessener Quartett SICKENING ART um eine Kombo, die eine gewisse Affinität zu altem schwedischen Death Metal der Marke DISMEMBER innehat. Wer sich jedoch das fünf Songs umfassende Debüt “Make Your Stand” einmal zu Gemüte geführt hat begreift recht schnell, dass es sich hierbei um einen Fehltrittsvergleich handelt, denn “Make Your Stand” klingt, zumindest in meinen Augen, strikt amerikanisch.

Der von SICKENING ART zelebrierte Death Metal schallt dabei recht oldschoolig und groovend aus den Boxen, wird relativ rau und unverfälscht dargeboten und findet nur selten den Weg in melodiöse Gefilde. Querverweise zu OBITUARY, DEATH oder den groovigen, hardcorelastigen Parts die DYING FETUS einst berühmt machten findet man zuhauf, ohne, und hier liegt wieder einmal das dicke Problem, eine eigene Handschrift erkennen zu können. Die Jungs aus Hessen haben zwar in vier Jahren Bandgeschichte gelernt, ein gewisses Gespür für spannendes Songwriting zu entwickeln und jeden der fünf Songs schlüssig und relativ eingängig zu gestalten. Man könnte allerdings von einer Band ebenfalls in dieser Zeit erwarten, sich einen gewissen Wiedererkennungswert zu erarbeiten. So bleibt außer “Dieary” eigentlich kein Song wirklich im Ohr hängen, was in Anbetracht der Spielzeit von ca. 17 Minuten leider ein starkes Minus bedeutet. Ähnlich wie CORPORATE PAIN haben SICKENING ART sicherlich ihre Momente, die mich aufhorchen lassen, klingen streckenweise regelrecht morbide und ultrafies. Anstatt allerdings weiter auf die eigene Linie zu achten findet man sich schnell wieder in der Durchschnittlichkeit wieder und zerstört so die aufkommende Spannung in den wirklich guten Parts.

Da es sich bei “Make Your Stand” um ein Demo handelt, und die Band dieses für nur 3 Euro zum Kauf anbietet (aber hoffentlich netter aufgemacht als dieser lieblos beschriftete Rohling und ein schlecht kopiertes Cover) ist es denke ich nicht falsch, hier einmal ein Ohr zu riskieren, denn SICKENING ART bieten immerhin ein solides, wenngleich sehr kurzweiliges Vergnügen.

08.08.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Make Your Stand' von Sickening Art mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Make Your Stand" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33131 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Sickening Art - Make Your Stand

  1. Anonymous sagt:

    Erstmal danke für die Rezension!
    Kleine Anmerkung: das "schlecht kopierte Cover" ist Teil eines Booklets, in dem sich die Texte zu allen Songs befinden. "Make Your Stand" ist mittlerweile für 2,50€ über http://www.sickening-art.de zu erwerben.
    Gruß,
    Roman / Sickening Art

    7/10