Slon - EP

Review

Hinter dem Projekt (?) SLON verbergen sich die beiden Herren Patrick Schroeder und Christian Kolf, die ansonsten mit VALBORG ihr Unwesen im Untergrund treiben sollen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, noch nie etwas von jener Kapelle gehört zu haben. Mit SLON widmen sich die beiden dem Grindcore.

Mhhh, Grindcore. Super, ist ja genau meine Musik. Und so kommt es, wie es kommen muss, ich werde mit den fünf Songs nicht wirklich warm. Ob es am Grind an sich liegt oder an den teilweise recht seltsamen Texten, die in deutscher Sprache dargeboten werden, vermag ich nicht mal zu sagen.

Irgendwie könnte man das, was SLON da fabrizieren, als eine Mischung aus den JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELEN, den GRINDFUCKERS und Deutschpunk bezeichnen. Am Soundgewand hingegen, gibt es nichts zu mäkeln, für eine Eigenproduktion darf man das als durchaus amtlich bezeichnen.

Wie gesagt, Grindcore ist echt nicht meins, für Fans der oben genannten Bands könnte diese EP allerdings was sein. Zu haben ist das Teil für schlappe vier Euro bei Zeitgeister Music.

07.02.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'EP' von Slon mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32622 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare