The Cassidy Scenario - Withstanding Voracity

Review

Die Österreicher THE CASSIDY SCENARIO haben sich aus den Überbleibseln von ESTATE gebildet und spielen ihrer Ansicht nach Melodic Hardcore und würden aus dem normalen Kontext des Genres ausbrechen. Ein ziemlich großes Vorhaben für eine junge Band.

Das mit dem Melodic Hardcore stimmt dann irgendwie auch nicht so ganz. Es erinnert alles irgendwie an eine Metalcore-Version von ALEXISONFIRE. Die Österreicher bemühen sich hier und da, noch ein paar weitere Elemente wie zum Beispiel dezente Rock-Parts in ihr Songwriting mit einfließen zu lassen. Auch was den Gesang angeht versucht man, Abwechslung rein zu bringen und singt mal klar, mal rau, schreit und brüllt sich durch die 35 Minuten des Albums. Allerdings ist „Withstanding Voracity“ kein Album, welches man unbedingt gehört haben muss.

Das Debüt von THE CASSIDY SCENARIO ist alles andere als Einheitsbrei, doch irgendwo fehlt das gewisse Etwas, welches den Funken überspringen lässt. Somit hat man es leider nur mit guten Durchschnitt zu tun.

Shopping

Cassidy Scenario,the - Withstanding Voracitybei amazon12,95 €
07.05.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Withstanding Voracity' von The Cassidy Scenario mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Withstanding Voracity" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Cassidy Scenario,the - Withstanding Voracitybei amazon12,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34161 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare