Venomous Concept - Retroactive Abortion

Review

Galerie mit 18 Bildern: Venomous Concept - Europatour 2019 in Mannheim

Na, diese Scheibe hätten wir doch beinahe übersehen. Fast ein Frevel, wenn man die Musik der vier Herren betrachtet. Absolut wilder Old School Hardcore Punk wird hier gezockt, und zwar so saftig, dass einem Hören und Sehen vergeht. Erbarmungslos prügeln sich die Musiker durch ihr Album „Retroactive Abortion“ (2004), welches sie selbst als eine Hommage an die alten Zeiten sehen. In den Sinn kommen beim Hören so Namen wie DISCHARGE und POISON IDEA, die sogar tatsächlich auf der Homepage der Band als Vorbild genannt werden.

Nun sind VENOMOUS CONCEPT nicht irgendeine Schar dahergelaufener Leute, sondern niemand geringeres als vier sehr wohl bekannte Szene-Oldies. Wir haben da die zwei NAPALM-DEATH-Hacker Shane Embury (Bass) und Danny Herrera (Drums), sowie Kevin Sharp von BRUTAL TRUTH und Buzz Osbourne von den MELVINS. Eine spannende Konstellation wie ich finde.

Abwechslung wird natürlich (natürlich!!!) klein geschrieben, denn wir reden hier von extremer und vor allem simpler Musik. Es gibt die meiste Zeit im schnellen D-Beat immer feste drauf, bis die Schwarte kracht. Kevin Sharps extremes Geschrei passt hervorragend zur Überdosis Baller-Hardcore und ohnehin ist es erstaunlich, wie gut sich die vier Musiker ergänzen. Selbst MELVINS-Buzz erledigt einen erstaunlich guten Job und hängt den anderen, in Sachen Bolzen routinierteren Extremmusikern, keineswegs hinterher.

Wer im Falle VENOMOUS CONCEPT nun hochtrabende musikalische Kunst und tiefe Hintergründe erwartet, hat den Sinn dieser Musik verfehlt. Es geht um die Beschwörung alter Geister und das Herauslassen von purer Punk-Energie. Einfach mitten in die Zähne ohne große Umwege. Wer es genau so mag, dem wird „Retroactive Abortion“ eine gute, kurzweilige Zeit bescheren. Alle anderen, denen nach zwei bis drei Songs im selben Beat langweilig wird, gehen halt weiter fucken Modelcore hören!

Shopping

Venomous Concept - Retroactive Abortionbei amazon14,97 €
20.10.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Retroactive Abortion' von Venomous Concept mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Retroactive Abortion" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Venomous Concept - Retroactive Abortionbei amazon14,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32703 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare