Venomous Concept - Poisoned Apple

Review

Galerie mit 18 Bildern: Venomous Concept - Europatour 2019 in Mannheim

Ich muss gestehen, dass ich doch sehr überrascht bin, mit „Poisoned Apple“ ein neues Album der Knüppelkoalition VENOMOUS CONCEPT in den Flossen zu halten. Die Truppe setzt sich bekanntlich aus einigen Größen der Szene zusammen. NAPALM-DEATH-Bass-Grabbler Shane Embury bedient hier mal die Sechssaitige und Kollege Danny Herrera verwamst wie gewohnt die Felle, den Gesang übernimmt Kevin Sharp und den Bass beackert Hanfhaar Danny Lilker (beide bei BRUTAL TRUTH). Somit dürfte klar sein, wohin der Hase mit VENOMOUS CONCEPT läuft. Wer sich entspannen will, hört definitiv etwas anderes!

Räudiger Hardcore Punk wird dem Hörer um die Ohren gepfeffert, ohne Rücksicht auf Verluste. Entgegen ihren Hauptbands wird der Metal-Anteil möglichst klein gehalten und es regiert hier höchstens metallisierter Punk, ums mal etwas seltsam auszudrücken, denn allein der Gitarren-Sound, der ein wenig an NAPALM DEATH erinnert, ist der einzige Grund warum man VENOMOUS CONCEPT mit dem Begriff Metal in Verbindung bringen könnte.

„Poisoned Apple“ ist kompromisslos, hart, einfach extrem und schlichtweg Old School. Hier werden keine Gefangenen gemacht und keine neuen Rekorde in Sachen Können zur Schau gestellt. Hier gibt es einfach mal so richtig auf die Kauleiste ohne mit der Wimper zu zucken und ohne irgendwelche Klischees zu erfüllen. Punk as fuck.

Zwischendurch wird mit vereinzelten Blastbeats der Hammer so amtlich geschwungen, dass es einem beinahe den Kiefer zerbröselt, aber vordegründig geht es hier um Uptempo-Punk (eben Hardcore) inklusive vielen D-Beats und anderen schön schlichten und unkomplizierten Rhythmen.

Aus den 17 Tracks einen herauszupicken wäre absoluter Unsinn, denn „Poisoned Apple“ ist mit einer guten halben Stunde Spielzeit ohnehin schon ein sehr intensives aber kurzweiliges Vergnügen, das man ruhig als Gesamtes konsumieren sollte, damit die Breitbandbehandlung auch wirklich funktioniert.

Zahnschmerzen, Kopfschmerzen oder Samenüberdruck? Aber sicher doch, wir helfen gerne! VENOMOUS CONCEPT in den Player, Hahn aufdrehen und immer feste mit der Birne gegen den Türrahmen bangen, das wird helfen… garantiert!

Shopping

Venomous Concept - Poisoned Applebei amazon16,85 €
26.04.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Poisoned Apple' von Venomous Concept mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Poisoned Apple" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Venomous Concept - Poisoned Applebei amazon16,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32703 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare