VNV Nation - Empires

Review

Galerie mit 14 Bildern: VNV Nation auf dem Mera Luna Festival 2016

Die vorab zum neuen Album ausgekoppelte und äußerst erfolgreiche Single Dark Angel steigerte bereits die Erwartungen der Fans an das neue Album, so daß die Tour im Vorfeld der Veröffentlichung dementsprechend gut besucht war. Die Neugierde wurde, wie erhofft, teilweise mit der Darbietung einiger neuer Tracks befriedigt, die sich auf jeden Fall schon sehr vielversprechend anhörten, wofür es jetzt den Beweis, auf CD verewigt und für jeden nachvollziehbar, in deutschen Läden zu erstehen gibt. Nach einem Intro empfangen uns die wohlvertrauten typischen, stellenweise stark technoid ausgefallenen, Soundstrukturen der sympathischen Engländer versehen mit dem charismatischen Gesang Ronans. Von der neuen Scheibe wird wohl niemand enttäuscht sein der schon an dem alten Album Praise the fallen gefallen fand, denn egal, ob man eher die ruhigen oder tanzbareren Stücken zu schätzen wußte, für jeden ist auch dieses mal etwas dabei. Mal lassen es die beiden Engländer mit dem Track fragments so richtig krachen, um sich im nächsten Lied wieder von ihrer sanften, gefühlvollen Seite zu präsentieren. Mit saviour findet sich auch auf diesem Output ein Instrumental, das aufgrund seiner Dynamik unheimlich aufwühlend ist und nicht, wie es im Falle von Instrumentals so oft der Fall ist, geeignet für ruhigere Minuten ist. Potentielle Tanzflächenfüller sind wieder genügend vertreten, so daß uns VNV Nation in naher Zukunft des öfteren auf die Tanzflächen der Electro Clubs geleiten werden.

30.11.1999

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31790 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

VNV Nation auf Tour

25.07. - 26.07.20Amphi Festival 2020 (Festival)VNV Nation, Eisbrecher, Oomph!, The Birthday Massacre, Diary of Dreams, Suicide Commando, London After Midnight, Solar Fake, Mesh, Aesthetic Perfection, Zeromancer, She Past Away, Letzte Instanz, SITD, In strict confidence, Stahlmann, Nachtblut, Frozen Plasma, Rome, Heldmaschine, Empathy Test, Sono, Cat Rapes Dog, Dupont, Sturm Café, Scarlet Dorn, Jadu, V2A, Wisborg, The Foreign Resort, Joy Division Undercover, Der Fluch, Johnny Deathshadow, Schwarzschild, Perfection Doll, Minuit Machine und RroyceTanzbrunnen, Köln
12.09.20Eisbrecher & Freunde - "Volle Kraft Voraus" Festival 2020 (Festival)Eisbrecher, VNV Nation, Lord Of The Lost, Unzucht, Maerzfeld und Null PositivRatiopharm-Arena, Neu-Ulm

1 Kommentar zu VNV Nation - Empires

  1. .fenris sagt:

    Guter Elektro-Gothic. 8 Punkte sind angemessen…

    8/10