Welkin - The Origin

Review

Tonnenschwerer Death Metal donnert hier aus den Boxen. WELKIN aus Belgien wissen genau, wie fette Todesmusik zu tönen hat.
Ein knarrender Bass, deutlich und eindrucksvoll; verspielte Gitarren, hart und brutal; Elefanten-Drumming, zwischen schleppend und brutal schnell, wobei nie die Ultrageschwindigkeit angestrebt, geschweige denn überschritten wird. Gesang, der tief aus dem dunklen Inneren der menschlichen Gedärme stammt. Insgesamt also die richtigen Zutaten, um einen saftigen Tiefschlag zu landen.

„The_Origin“ ist recht trocken produziert und klingt keineswegs überkandidelt. Man merkt dem Album seinen Underground-Status an, aber genau das macht es aus. Auch wenn WELKIN nichts Neues machen und ihr Stil auch nichts wirklich Weltbewegendes hergibt, übt die Musik auf „The_Origin“ einen gewissen Reiz aus.
WELKIN wissen, wann sie die Zügel loszulassen haben und durch das recht dominante Schlagzeug wirkt der Sound bei Uptempo-Passagen sehr brutal und hämmernd. Eine Prise Melodie wird auch eingebaut, wobei selbst dabei stets eine psycho-brutale Schlagseite mitspielt.

Der Gesang ist ebenfalls richtig stark und auf Betonung getrimmt. Hier wird nicht einfach der Text runtergeknattert, sondern immer mal wieder einzelne Silben besonders betont; lang gestreckte Worte oder fiese Schreie eingebaut. Davon kann sich so manche Durchschnitts-Combo eine Scheibe abschneiden. Auch wenn es meiner Meinung nach noch besser geht (das gibt es immer), sind WELKIN ganz klar auf dem richtigen Weg.

Ich hoffe für diese äußerst interessante Band, dass sie genug Aufmerksamkeit erhält, um ihr Album zu promoten. WELKIN haben jedenfalls bereits hier mit ihrem zweiten Album den Durchschnitt hinter sich gelassen.
Wer nicht nur auf undurchsichtiges Getrümmer steht und gerne alle Riffs wirklich hört und erkennt, die ihm den Schädel spalten, der sollte sich „The_Origin“ schnellstens ranholen, bevor es ausverkauft ist. Das ging nämlich beim 2002er Debüt „Angel Inside“ auch ratzfatz. Also ran an die Buletten! Es lohnt sich.

31.03.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Origin' von Welkin mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Origin" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare