Wolf King - The Path Of Wrath

Review

KURZ NOTIERT

WOLF KING präsentierten 2018 mit ihrem Debütalbum „Loyal To The Soil“ eine wilde Mischung aus Hardcore, Crust und angeschwärztem Heavy Metal. Mit „The Path Of Wrath“ erscheint nun der direkte Nachfolger via Prosthetic Records. Konzeptuell liegt dem Album die Aufarbeitung existenzieller Zweifel und der Sterblichkeit, sowie die Auseinandersetzung mit der Vorstellung eines Lebens nach dem Tod zugrunde. Klingt diese Herangehensweise in der Theorie noch recht spannend, lässt sich gleiches leider nur bedingt über die Musik von WOLF KING sagen. Auf die dem Debüt noch zugrundeliegenden Versatzstücke aus D-Beat und Crust, welche bisweilen an die Schweden MARTYRDÖD erinnerten, wurde zugunsten einer doomigen Grundatmosphäre weitestgehend verzichtet. Der Stil des Vorgängeralbums ist in Folge dessen nur noch rudimentär in vereinzelten Songs, wie etwa „Messenger Of Death“, auffindbar. WOLF KING legen den Fokus auf „The Path Of Wrath“ deutlich stärker auf den zuvor kaum vorhandenen Doom Metal, ebenso rücken die dem Black Metal entliehenen Motive mehr in den Vordergrund. Daraus resultierend steht das bisweilen recht monotone Hardcore-Gekeife, welches sich auf der zuvor crustigeren stilistischen Auslegung noch als stimmiger Bestandteil in das Gesamtbilds einzureihen wusste, nun im starken und wenig homogenen Kontrast zu der erdig und organisch klingenden Instrumentierung. Nichtsdestotrotz gibt es auf „The Path Of Wrath“ durchaus das ein oder andere Highlight. Das zornig tobende „Triumph Of The Slain“,  der mit ordentlich Groove unterlegte Titeltrack und das sehr an „Loyal To The Soil“ erinnernde „Beholder“ heben sich am ehesten aus den insgesamt 12 Songs hervor, auch das als vorab veröffentlichte Single-Auskopplung gewählte „Sanctuary“ hat seine soliden Momente. Über die Gesamtlaufzeit von fast 53 Minuten wirkt das neue Werk von WOLF KING leider dennoch wenig akzentuiert und zu gleichförmig, viel mehr als solides Mittelmaß lässt sich „The Path Of Wrath“ daher nicht attestieren.

Shopping

Wolf King - The Path of Wrathbei amazon15,99 €
20.03.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Path Of Wrath ' von Wolf King mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Path Of Wrath " gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Wolf King - The Path of Wrathbei amazon15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33363 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare