ASIA - XXX

Review

Seit ganzen drei Jahrzehnten sind die Briten von ASIA bereits im Geschäft und anlässlich dieses Jubiläums nennt sich ihr neues Album schlicht “XXX”. Darauf zu hören gibt es soften und eingängigen AOR, ausgestattet mit John Wettons typisch butterweichen, geschmeidigen Vocals, der charakteristischen Portion Kitsch, jeder Menge Keyboards und einigen Effekt-Spielereien. Alles beim alten also im Hause ASIA?

Nicht ganz. Denn auch wenn die Briten sich nach 30 Jahren selbstverständlich nicht mehr neu erfinden, so gehen sie auf diesem Werk doch verhältnismäßig schwungvoll zu Werke. Und insbesondere, weil ASIA auf einigen ihrer früheren Alben hin und wieder einfach etwas zu einschläfernd klangen, ist das eine sehr willkommene Abwechslung. Schon die ersten Tracks “Tomorrow The World”, “Bury Me In Willow” und “No Religion” erwecken die eingerosteten Nackenmuskeln zum Leben, warten zudem mit richtig schönen Melodien auf und zwingen den Finger so einige Male zur Repeat-Taste. Besonders anspruchsvoll sind die 4/4-Takte, auf denen die Titel basieren, zwar keinesfalls, weshalb Prog-Fans, die früher bestimmt Gefallen an der Band fanden, die Finger von “XXX” lassen sollten. Spaß machen sie dennoch.

Leider werden anschließend einige Balladen ausgepackt, die der Band zwar nachwievor zu Gesicht stehen, dieses für ASIA-Verhältnisse recht knackige Album allerdings stark ausbremsen. Schade! Und hätten die ersten Tracks den Briten locker eine Bewertung nah an der Kaufempfehlung eingebracht, so sind die übrigen zuweilen recht belanglosen Songs gerade mal im qualitativen Durchschnitt anzusiedeln. Dennoch ist “XXX” alles in allem ein solides Album, das einige Schwächen, jedoch auch seine Stärken hat und deshalb bestimmt seine Anhänger finden wird.

22.07.2012

Shopping

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28103 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare