Stoned From The Underground 2019
Der große Festivalbericht

Konzertbericht

Billing: Amenra, Smoke Blow, Mantar, Colour Haze, Nashville Pussy, Weedeater, Black Cobra, Samsara Blues Experiment, Yawning Man, Thulsa Doom und Somali Yacht Club
Konzert vom 11.07.2019 | Alperstedter See, Erfurt

Wenn Fans für Fans ein Szene-Festival organisieren kommt im besten Fall ein echtes Kleinod mit Kultcharakter dabei heraus. Eines davon ist das seit dem Jahr 2001 stattfindende STONED FROM THE UNDERGROUND in Erfurt – ein Happening für Liebhaber mächtiger Gitarrenriffs, die sich im Spektrum zwischen Stoner, Doom, Heavyrock, Sludge und Psychedelic zuhause fühlen.

Zur diesjährigen Auflage zog es rund 2500 Besucher auf das idyllische Terrain am Alperstedter See, wo sie an drei Tagen eine spannende Mischung aus zwanzig Newcomern und internationalen Szenegrößen serviert bekamen – hintereinander und daher ohne Überschneidungen auf einer Bühne im Zelt (Tentstage) oder der großen Open Air Mainstage. Das Festival punktet aber nicht nur mit einer schönen Location und dem sorgsam ausgewählten Billing, sondern zudem mit kurzen Wegen, einem breiten kulinarischen Angebot für Fleischesser sowie Veganer, fairen Preisen und nicht zuletzt einem überaus friedlichen, feierfreudigen Publikum. Wir waren für Euch vor Ort und voilá, hier ist unser Bericht vom STONED FROM THE UNDERGROUND 2019.

Impression vom Stoned From The Underground 2019

Seiten in diesem Artikel

1234
25.07.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31667 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare