Below - Upon A Pale Horse

Review

Vor drei Jahren begeisterte mich das Debütalbum “Across The Dark River” von BELOW doch ziemlich. Musikalisch traf der epische Doom Metal in der Schnittmenge aus CANDLEMASS, BLACK SABBATH, KING DIAMOND, MEMORY GARDEN und PROCESSION genau meinen Geschmack. Lediglich aus dem übermächtigen Schatten von CANDLEMASS vermochten BELOW nicht hervor zu scheinen. Nun legen die Schweden ihr zweites Album “Upon A Pale Horse” vor.

Vorneweg – BELOW schaffen es tatsächlich mit “Upon A Pale Horse”, stärker eigene Akzenten zu setzen und sich weiterzuentwickeln. Die Basis der Schweden ist dabei dieselbe geblieben: Traditioneller epischer Doom Metal, der dieses Mal aber doch stärker in Richtung klassischer Epic Metal / Heavy Metal geht. Tiefschwarz, tranceartig, atmosphärisch düster, die langsamen Momente noch langsamer, die flotteren noch schneller. BELOW klingen 2017 deutlich kontrastreicher und dynamischer. Das sorgt für mehr Abwechslung in und zwischen den durchdringenderen Songs sorgt. Klar, “Disappearing Into Nothing” ist wieder einmal CANDLEMASS pur mit ein wenig KING DIAMOND. Aber – was soll’s? Auch Leif Edling schafft einen Midtempo-Ohrwurm wie “1000 Broken Bones” nicht besser, und die pechschwarze Ballade “The Coven” schlägt die Brücke zu “Melissa”. Dementgegen erinnert “Hours Of Darkness” mit seinem progressiveren Ansatz an alte FATES WARNING. Die mittelhohe Stimme von Frontmann Zeb ist wunderbar theatralisch und erinnert hier und da an Robert Lowe und Messiah Marcolin, auch hier ist eine Steigerung zum Debütalbum hörbar. Insbesondere dieses richtige Gespür für packende Refrains sorgt in Verbindung mit den melancholischen Riffs und Leads für Kurzweil und Stimmung. Zusätzlich konnte noch Anders Engberg von SORCERER als Background-Sänger gewonnen werden, wie auch Alan Averill von PRIMORDIAL für einen Sprechpart.

Alles in allem ist BELOW mit “Upon A Pale Horse” ein starkes Album gelungen, das auf “Across The Dark River” deutlich einen draufsetzen konnte.

Shopping

Below - Below Upon a pale horse LP Standardbei EMP17,99 €bei amazon18,99 €
16.05.2017

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Shopping

Below - Below Upon a pale horse LP Standardbei EMP17,99 €bei amazon18,99 €
Below - Below Upon a pale horse CD Standardbei EMP12,99 €bei amazon13,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29256 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Below - Upon A Pale Horse

  1. metalfreak sagt:

    Diese jungs haben erneut ein wirklich starkes album gemacht das musikalisch hin und wieder auch an die doomigeren sachen von morgana lefay erinnert, auch wenn gesanglich diese herrschaften herrn rytkonen natuerlich nicht das wasser reich koennen doomfans kommen hier nicht vorbei.

    8/10
  2. metalfreak sagt:

    Neue Scheibe von Below das ist Super Metal mit Einfluessen von Candlemass bis Morgana Lefay. Super Power Doom Metal.

    9/10