Taliön / Tröjan

Band

Tröjan war eine englische Speed- und New-Wave-of-British-Heavy-Metal-Band aus Wigan, die im Jahr 1982 gegründet wurde und sich 1988 auflöste.

Geschichte

Die Band wurde im März 1982 um den Gitarristen Pete Wadeson gegründet. Noch im selben Jahr erschien ein erstes Demo, das frühe Versionen der Lieder Dealer und Renegades enthielt. Das Demo wurde dem Kerrang beigefügt, wodurch es sich bis Mitte 1983 über 3.000 Mal absetzen konnte. Danach war die Band im September 1982 auf dem Ebony-Records-Sampler Metal Maniaxe mit dem Lied Premonition zu hören. Im Jahr 1983 entließ Wadeson sämtliche Mitglieder der Originalbesetzung, um einen Neuanfang zu machen, wodurch die Veröffentlichung einer selbstfinanzierten EP, die bereits aufgenommen wurde, nicht erfolgte. Die Band bestand daraufhin neben Wadeson aus dem Sänger Graeme Wyatt, dem Bassisten Eddy Martin und dem Schlagzeuger Sam Hall. Durch ein Demo, das im April 1984 aufgenommen wurde, erreichte die Gruppe die Aufmerksamkeit von Roadrunner Records, wobei das Label sich nicht von den Live-Qualitäten der Band überzeugen konnte, da diese bisher kaum Konzerte spielte. Die Zweifel wurden jedoch beseitigt, nachdem die Band mit finanzieller Unterstützung von Roadrunner Records die drei Lieder Chasing the Storm, Backstabber und Icehouse aufnehmen konnte. Das Album Chasing the Storm wurde im Sommer 1985 aufgenommen, von Guy Bidmead produziert und im Herbst unter dem Namen Chasing the Storm veröffentlicht. Die Band bestand bei den Aufnahmen aus dem Gitarristen Pete Wadeson, dem Sänger Graeme Wyatt, dem Bassisten Ted Twigg und dem Schlagzeuger Sam Hall. Der Veröffentlichung folgten diverse Konzerte, sowie Auftritte auf Festivals, ehe sich die Band 1987 von Roadrunner Records trennte und im Anschluss 1988 auflöste. Nachdem Wadeson im selben Jahr zusammen mit Andy Halliwell in der Band Sweet Sin zusammengearbeitet hatte und sie ein Instrumental-Album aufgenommen hatten, das nie veröffentlicht werden sollte, gründete Wadeson mit einigen weiteren Tröjan-Mitgliedern die Band Lethal, die sich später in Taliön umbenennen sollte. Diese Band veröffentlicht ein Album bei Major Records, einem Sublabel von Peaceville Records.

Stil

Laut Malc Macmillan in The N.W.O.B.H.M. Encyclopedia ist das Album Chasing the Storm mit dem Debütalbum von Jaguar oder auch mit den Werken von Samurai und Chateaux vergleichbar. In seiner Rezension zum Album schrieb Oliver Klemm vom Metal Hammer, dass sich die Gruppe an Bands wie Chateaux, Savage und Avenger orientiere. In derselben Ausgabe schrieb man zudem, dass die Musik typischer britischer Heavy Metal ist, der stellenweise an Judas Priest oder Saxon erinnert. Laut Martin Popoff in seinem Buch The Collector’s Guide of Heavy Metal Volume 2: The Eighties spielt die Band auf dem Album schnellen und aggressiven Metal vergleichbar mit der Musik von Satan und Blind Fury. Die Veröffentlichung hätte auch zu dem Katalog von Ebony Records oder Earthshaker Records passen können. Im Crash verglich Uwe Lerch die Band mit Jaguar und Savage.

Diskografie

  • 1982: Official - 5 Track Cassette E.P. (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 1983: Demo # 2 (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 1984: Demo # 3 (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 1984: Demo # 4 (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 1985: Chasing the Storm (Album, Roadrunner Records)

Den ganzen Text einblenden

Taliön / Tröjan im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36537 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Taliön / Tröjan auf Tour

24.07. - 27.07.24metal.de präsentiertHeadbangers Open Air 2024 (Festival)Brian Downey's Alive And Dangerous, Evil Invaders, Screamer, Battleaxe, Iron Curtain, Hellhaim, Silent Knight, Blazon Stone, B.S.T., Roadhog, Spell, Taliön / Tröjan, Highway Chile, Claymorean, Arkham Witch, Pyracanda, Alien Force, Tailgunner, Nothing Sacred, Vanquisher, Helloise, Armored Saint, Mega Colossus, Witchslayer, Kingdom Of Madness, Dust Bolt, Sodom und AnthemFestivalgelände Brande-Hörnerkirchen, Brande-Hörnerkirchen