Hellryder
"Wir machen andere Musik als Grave Digger"

Interview

Am 28. Mai 2021 erscheint das Debüt von HELLRYDER „The Devil Is A Gambler“. Bei dem Werk sind mit Axel Ritt und Chris Boltendahl zwei Bandmitglieder von GRAVE DIGGER beteiligt. Dazu gesellen sich mit Tim Breideband (ex. FREEDOM CALL und BONFIRE) und Steven Wussow (ORDEN OGAN, ex. XANDRIA) zwei Gesichter außerhalb des GRAVE DIGGER-Kosmos. Wir nutzten die Möglichkeit uns mit Axel Ritt über das Projekt HELLRYDER auszutauschen sowie weitere Themen rund  um die aktuelle Situation in der Pandemie anzuschneiden. 

Hellryder – The Devil Is A Gambler – Cover Artwork

HELLRYDER und „The Devil Is A Gambler“ sind nicht GRAVE DIGGER

Hallo Axel, HELLRYDER sind vier Musiker, genauso wie GRAVE DIGGER ebenfalls. Warum produzierten HELLRYDER und nicht GRAVE DIGGER „The Devil Is A Gambler“?

Hallo, ganz einfach, weil es eine komplett andere Band mit anderer Musik ist. GRAVE DIGGER ist eine weltweit etablierte Band, bei denen wir eine gewisse Erwartungshaltung der Fans erfüllen müssen. Wenn ich Songs für GRAVE DIGGER komponiere, gibt es eine ganz klare Vorgabe, von der ich ein wenig nach links und ein wenig nach rechts abweichen kann, aber das Endergebnis steht bereits vor dem ersten Ton fest, anderenfalls würde uns die GRAVE DIGGER Fangemeinde mit einem riesigen Shitstorm überziehen.

Bei HELLRYDER konnte ich nach vielen Jahren wieder einmal frei von der Leber weg komponieren und arrangieren, was der Band einen sehr energetischen, frischen Anstrich verpasst hat. Ich glaube, Chris und ich haben alle Texte und die gesamte Musik innerhalb von zwei Wochen komponiert, da haben wir bei GRAVE DIGGER noch nicht einen Song fertig.

Das Album wurde in Deinem Home Studio gemischt und gemastert. Habt ihr während der Pandemie alles digital umgesetzt? Gab es  überhaupt einmal ein reales Bandmeeting?

Au contraire mon ami – HELLRYDER ist nicht die tausendste Name-Dropping-Wir-Schicken-Uns-Die-Files-Gehen-Nie-Auf-Tour-Und-Kleben-Die-Bandfotos-Vor-Green Screen-Aus-Einzelfotos-Zusammen Projekt, sondern eine echte Band. Die Musik wurde gemeinsam in meinen Meadow Studios aufgenommen, lediglich Chris hat seine Vocals zu Hause eingesungen.

Arbeitsteilung eines eingespielten Teams

Für die Lyrics zeichnet Chris komplett verantwortlich. War Chris auch der Treiber für das Projekt? Wer von euch hatte die Idee zu HELLRYDER?

Wir haben bei HELLRYDER die gleiche Arbeitsaufteilung wie auch bei GRAVE DIGGER, Chris schreibt alle Texte und alle Gesangsmelodien, ich die komplette Musik. Die Idee zu HELLRYDER hatten wir beide im Jahr 2017, allerdings ließ uns GRAVE DIGGER keine Zeit für eine entsprechende Umsetzung. Durch den Zusammenbruch des Live-Marktes haben wir die Chance beim Schopf gefasst und unsere Idee endlich umgesetzt.

Ist HELLRYDER auch etwas für die Live Bühne (wenn es irgendwann mal wieder möglich ist)?

Auf jeden Fall, da die Band nahezu ausschließlich für den Live Bereich konzipiert wurde. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, die Band hat das Album nur gemacht, um auf Tour gehen zu können. Wir wollten unbedingt hoch motivierte Freunde aus unserem räumlichen Umfeld, die nicht nur handwerklich herausragende Musiker und sehr nette Typen sind, sondern auch live auf der Bühne die absolute Sau rauslassen. Unter diesem Anspruch blieben dann trotz einer großen Auswahl tatsächlich nur Steven Wussow am Bass und Tim Breideband am Schlagzeug übrig. Sie stellen in der Tat die Traumbesetzung dar.

Ich finde diese Projekte, wo man ein paar bekannte Namen zusammen schreibt, sich ein paar Files über das Internet schickt und man im Vorfeld schon weiß, dass es wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn macht, auch nur eine einzige Live Show zu spielen, völlig sinnlos, geradezu idiotisch.

Grave Digger - Knock Out Festival 2019

Grave Digger – Knock Out Festival 2019

Seiten in diesem Artikel

123
Quelle: Interview via Mail mit Axel Ritt von Hellryder am 04.05.2021
21.05.2021

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33620 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare