Stormlord
Stormlord

Interview

Nachdem Stormlord, anläßlich des 5jährigen Jubiläums der Metal Börse, in Darmstadt nun ihr Deutschlanddebut gegeben haben ist es an der Zeit den Epic-Black-Metallern aus Italien ein paar Antworten aus der Nase zu ziehen. Auskunftswillig stellt sich Cristiano Borchi, der nicht nur Sänger bei Stormlord, sondern auch noch Macher des Metal Shock Magazines ist, meinen Fragen.

StormlordOk, erzähl uns doch mal einiges über Stormlord.

Stormlord starteten 1991 als Death Metal Trio. Wir nahmen 2 Demos auf; das eine hieß schlicht „Demo92“ und das zweite, bei dem wir einen zweiten Gitarristen dazunahmen, bekam den Namen „Black Knight“. Wir bekamen dann einen Deal mit dem italienischen Label Metal Horse Productions und spielten mit neuem Line Up einen neuen Song für ihren Sampler „Dawn of Gods“ ein. 1997 veröffentlichten wir unser Debut „Under The Sign Of The Sword“ auf MCD. Zu diesem Zeitpunkt änderten wir abermals unser Line Up und begannen damit Epic Black Metal zu spielen. Im Anschluß wechselten wir zu Last Episode und realisierten unser „Where My Spirit Forever Shall Be“ Projekt. Ich persönlich war von Anfang an bei Stormlord, hatte aber während der Zeit ein paar mal in Coverbands von Malmsteen, Europe,… Bass gespielt – nichts ernstes, nur ein paar Demotapes.

Und wie sieht es mit den anderen Bandmitgliedern aus ?

Unser Gitarrist ist Pierangelo Giglioni. Er kommt aus der Thrash/Power Ecke und benutzt ESP Gitarren. Ich finde er ist ein großartiger Gitarrist und ausserdem einer der verrücktesten Typen auf der Welt ! Er benutzt nur golden Strings und hat sein Instrument so modifiziert, daß sich seine Distortion wie ein Donner anhört…ihr werdet´s auf unserem Album hören ! An den Tasten sitzt Fabrizio Carani. Er spielt seit drei Jahren bei Stormlord, wird die Band aber aus Zeitgründen leider verlassen. Es ist wirklich ein Jammer, weil er ein begnadeter Keyboarder ist. Er und Pierangelo arrangieren die Songs. Der neue Bassist heißt Francesco Bucci. Da er nicht nur gut am Fourstring ist, sondern auch gute Songs schreibt, hat er die meisten der neuen Sachen geschrieben. David „War Machine“ Folchitto hat das Schlagzeug übernommen. Er ist wirklich noch sehr jung (20) und bearbeitet die Felle erst seit 4 Jahren. Ich denke man hört was er für ein Berserker an den Drums ist…und das ohne eine einzige Stunde Schlagzeugunterricht gehabt zu haben ! Wir sind immernoch begeistert von seiner Art die Drums zu spielen. Tja und ich…uhm, schwere Frage. Wie gesagt, ich bin seit Anfang an dabei und der einzige der von original Line Up noch übrig ist.

Wie würdet ihr euren Stil beschreiben und welche Inhalte behandelt ihr in euren CDs ? Ich konnte nirgends eure Lyriks entdecken.

Wir würden unsere Musik als „extreme epic Metal“ bezeichnen, da wir Elemente von Epic/Power Metal und Melodic Black Metal vereinen. Ich mag diese Art von Musik einfach. Sicherlich ist „Where My Spirit…“ viel besser als „Under The Signs…“, aber unsere neue CD „Supreme Art Of War“ wird das alles locker in die Tasche stecken ! Ja, bis jetzt haben wir unsere Texte nicht in die MCDs abgedruckt, aber im kommenden Album werden sie drin sein. Generell beschäftigen wir uns in den Liedern mit Epischen Kriegen, Drachen, dem antiken Römischen Reich, usw.

Ich war auf eurem Konzert in Darmstadt, wo ihr mit Sacred Steel gespielt habt. Da ihr ja nun doch einen anderen Musikstil habt, frag ich mich warum ihr gerade mit True Metal Bands tourt ? Und wo ich gerade dabei bin – warum gebt ihr so verdammt wenige Konzerte in Deutschland ? :o)

Nunja, ich denke das Stormlord sowohl von Blackmetallern, als auch von den meisten anderen Metallern gehört werden kann. Normalerweise spielen wir mit Bands die sich nicht der extremen Richtung verschrieben haben, wie z.B. Overkill, Labyrinth, Domine,… Wie ich schon versucht habe zu erklären ist unsere Musik sehr „Open Minded“ und ich sehe immer wieder Leute in Blind Guardian Shirts bei unseren Konzerten, die unseren Stil gerne mögen. Wir mögen es nicht sonderlich, wenn wir in bestimmte Schubladen gezwungen werden. Ausserdem denke ich das es eine gute Promotion ist mit Sacred Steel zu spielen ! In der Tat hatten wir bis jetzt nur zwei Auftritte in Deutschland, was aber daran liegt das wir nach unserer letzten MCD sofort angefangen haben an unserem neuen Album zu basteln. Aber wir werden wiederkommen ! Im Oktober ist eine ausgedehnte Tour mit Mystic Circle, Suidarkra und Graveworm geplant.

Was für Eindrücke hast du denn von der deutschen Szene mitgenommen ? (Szene ?!? Gibts das noch ? :o) -Pro)

Wir spielen gerne in Deutschland. Da wir uns bewusst darüber sind immernoch ein Undergroundact zu sein und erst eine MCD für den deutschen Markt herausgebracht haben, waren wir überrascht wie viele Leute uns und unsere Songs kennen. Aber die Reaktionen waren wirklich phänomenal; die Deutschen haben eine tolle Haltung gegenüber unseren Konzerten. Die Fans hier sind etwas anderst als bei uns, aber sie hören mit Interesse und Aufgeschlossenheit unserer Musik zu und geben einem ihre Unterstützung, wenn sie dich mögen. Für uns ist es toll hier zu spielen, schon weil wir in Italien ständig Probleme auf den Konzerten haben, sei es mit dem Service (unprofessionell), mit den anderen Bands (halten sich alle für Rockstars) oder mit den Fans. Manche denken das Stormlord nur Konzerte gibt oder CDs aufnimmt, weil ich der Herausgeber des Metal Shock Mag, das meistverkaufte italienische Metal Mag, bin. In Deutschland fanden wir dagegen nette Leute mit denen wir auftreten konnten, eine gute Organisation und ein Publikum das wirklich interessiert dran war uns live zu hören. Vielen Dank an euch alle !!

Zwei Fragen zum Konzert in Darmstadt…was für ein Problem hattest du mit der Nebelmaschine ? Und könntest du mir verraten wozu das Schwert bei euren Auftritten gut ist ? ;o)

Das Problem war einfach, daß wir vorhatten ein Drumsolo während „WAR“ einzuschieben. Ich bat den Mensch am Mischpult die Nebelmaschine während des Songs nicht zu benutzen, weil es nicht sonderlich lustig ist ein Drumsolo zu spielen, wenn das Publikum nur den Nebel sieht. Aber 10 Sekunden vor dem Solo ging auf einmal die Nebelmaschine an ! Naja, eigentlich kein ernsthaftes Problem…trotzdem ärgerlich. Das Schwert soll einen Eindruck der epischen und majestätischen Stimmung vermitteln, die wir in uns tragen und die wir mit unserer Musik ausdrücken wollen. Ausserdem ist es klasse um die Köpfe unserer Feinde abzuschlagen, hahaha ! (Scherz)

Jetzt muß es einfach raus…ich liebe eure Musik. Im Booklet zu „Where My Spirit…“ stand ein Hinweis, daß euer Album im Frühjahr 1999 veröffentlicht werden sollte. Wie sieht´s aus ? Wann !?!? *lechz

Oh Danke ! Wir haben die Aufnahmen zu „Supreme Art Of War“ beendet! Das Album wird eine wahnsinns Produktion mit Tonnen von Arrangements und metaluntypischen mittelalterlichen Instrumenten, die epischer und majestätischer sein wird, als unsere alten Sachen. Trotzdem wird es alles sehr agressiv klingen ! Ich denke die CD wird Anfang Juli erhältlich sein, aber das liegt bei Last Episode.

Was ist der Grund, daß ihr bei Last Episode unterzeichnet habt und nicht bei einem italienischen Label seid ?

Wir haben nur ein paar wenige gute Labels in Italien und nichts was mit Last Episode zu vergleichen wäre. Sie hatten das beste Angebot, haben eine wirklich gute Promotion und glauben fest an uns. Aus unserer Sicht machen sie einen exzellenten Job, in Deutschland läuft es wirklich gut für Stormlord.

Da die Darksite ein Onlinemag ist muß ich dich natürlich gleich fragen, ob ihr mit eurer eigenen Page in Netz seid.

JA!! Auf unserer Page (Http://stormlord.pcupdate.easyspace.com) könnt ihr alles über die Band finden, was ihr schon immer wissen wolltet…ausserdem bald den Song „Age Of The Dragon“ von unserer kommenden CD !

Was denkst du über die Beziehung Metal – Internet ? Hast du irgendwelche Erfahrungen in der Richtung ?

Das Internet ist für mich eine großartige Möglichkeit eine Band zu fördern. Du bist ohne weiteres für alle Fans weltweit erreichbar. Die Fans können, soweit sie Bock dazu haben, in Echtzeit Informationen bekommen und unsere Songs hören…was will man mehr ?

Willst du noch irgendwelche bestimmten Informationen loswerden ? Lieblingsbiersorte ? Favourisierte Musikrichtungen, Frauentypen,.. ?

Um ehrlich zu sein: ich bin kein Biertrinker ! Ich bin hin und wieder gerne mal betrunken, aber eben nur hin und wieder! Na, meine Lieblingsbands sind Limbonic Art, Rhapsody, Naglfar, Summoning, Death SS, Falkenbach…achja, und wegen der Frauen…natürlich meine Freundin !! Im allgemeinen halt Schwarzhaarige Mädels, die nicht allzugroß sind und dicke T*tten haben !!!

30.03.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32381 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare