Stormlord - Far

Review

KURZ NOTIERT

STORMLORD haben sich lange Zeit gelassen mit „Far“. Und überraschenderweise klingt die Platte auch nicht wie in drei Stunden live im Studio aufs Band gerotzt. „Far“ dreht vielmehr am ganz großen Rad. Wie man es von den Italienern eben kennt.

Wie gehabt erinnert ihr Gemisch aus symphonischem Black Metal, melodischem Death Metal und Spuren bombastischen Power Metals nicht nur dezent an mittlere beziehungsweise neue DIMMU BORGIR mit einem vielleicht sogar noch ausgeprägteren Hang zum Breitband-Heldenepos. Das ist natürlich latent größenwahninnig, entbehrt jeglichen Rock’n’Rolls und wirkt so böse, dass über eine FSK-12-Freigabe ernsthaft spekuliert werden müsste.

„Far“ ist der Erfahrung STORMLORDs entsprechend zwar kompetent arrangiert und instrumentell in Szene gesetzt, gleitet aber fortgesetzt und etwas zu todesverachtend in Zauberstab-Länge an der gemeinen Kitsch-Klippe entlang. Und erfindet das Genre auch nicht neu.
Tja. Wer’s mag.

Shopping

Stormlord - Stormlord Far CD Standardbei EMP15,99 €
30.05.2019

Shopping

Stormlord - Stormlord Far CD Standardbei EMP15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31447 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Stormlord - Far

  1. nili68 sagt:

    Das wird im Video ja als Extreme Epic Metal bezeichnet, also setze ich da gar nicht erst Black Metal-Maßstäbe an. Besonders hip ist der Stil momentan nicht gerade und um Subtilität ist die Band wohl auch nicht bemüht, aber es ist mir ja auch mal nach Avengers Endgame und nicht nach ARTE. Die Hesperia habe ich auch und höre die ab und an. Gibt’s schon Momente für..

  2. Lord Seriousface sagt:

    Ganz ehrlich – ich liebe diese Platte! Das Ding tritt von Anfang bis Ende nur in den Arsch und hat nicht einen schlechten Song. Ich finde die Hitdichte sogar ziemlich hoch…alleine schon „Far“, „Invictus“ und „Crimson“ find‘ ich bombastisch. Das Album ist schon ordentlich mit Symphonic, Pathos und Co. vollgestopft, aber die Kräftverhältnisse stimmen und der Metal kommt nicht zu kurz. Und es wirkt nicht verkrampft oder uninspiriert, einfach geiler Scheiß 🙂

    9/10
    1. nili68 sagt:

      Ja, ich werde mir die wohl auch holen. Bombast und so ist ansich ja kein Problem, sondern es kommt auf das „wie“ an. Hier wirkt das nicht draufgeklatscht und die Songs sind auch unabhängig davon einfach gut.