The Gathering
The Gathering

Interview

Mit ihrem neuen Album "If_then_else" scheinen The Gathering ihren Stil gehörig zu erweitern. Wir fragen bei Anneke Van Giersbergen etwas genauer nach…

The GatheringWas bedeutet der Titel „If_then_else“ des letzten Gathering Albums für Dich ?

Der Titel soll die Computersprache ausdrücken. Man kann sich die Lücken selber füllen. Wir denken, dass sich die Welt heutzutage viel zu schnell weiterentwickelt. Man sollte manchmal einen Break einlegen und für eine Weile entspannen. Bedenke Dein Leben und fülle in die Lücken ein was Du daran vermisst. Die Gesellschaft verlangt von Dir perfekt zu sein, aber keiner ist perfekt. Nutze die Talente aus in denen Du gut bist !

Was ist der Unterschied zwischen dem letzten Gathering Album und eurer neuen CD ? Ich meine hier speziell für Dich und die ganze Band.

Nun, wir werden immer älter und entwickeln uns auch weiter in unserer Kreativität und unseren musikalischen Fähigkeiten. Wir glauben, dass „If_then_else“ unser bis jetzt bestes Album ist. Wir wollten einfach ein Album machen, dass mehr auf die Gefühle abspielt und sind auch sehr zufrieden mit dem Album und so wie es geworden ist.

Wie zufrieden seid ihr mit eurem Label Century Media ? Habt ihr alle Freiheiten die ihr braucht ?

Wir bekommen all die Freiheit die wir wollen, aber es gibt nicht nur eine Metal Szene. Ich meine damit, wir wollen neben Metal auch andere musikalische Einflüsse erfahren. Bei Century Media ist das ein bisschen schwierig, da es sich hierbei um ein reines Metal Label handelt. Aber wir werden natürlich unseren Metal Roots treu bleiben.

Warum ist euer neues Material auf „If_then_else“, verglichen zu eurer letzten Veröffentlichung „How to measure a planet“, wieder um einiges straighter ausgefallen ? Hat euch der etwas „stonige“ Stil auf „How to measure a planet“ nicht mehr so ganz zugesagt ?

Es war einfach unser gefühlsmäßiger Nachtrag zu „How to measure a planet“. Wir sind sehr stolz auf dieses Album, aber wir wollen einfach nicht zweimal das selbe machen. Das würde uns schlicht langweilen.

Live Alben wie „Superheat“ sind oft ein Zeitpunkt um das bisher erreichte Ziel zu hinterfragen. Bist Du bis jetzt zufrieden mit The Gathering oder habt ihr noch größere Ziele ?

Wir hatten das Live Album gemacht weil viele Leute danach gefragt haben. Wir packten einen Ausschnitt der „How to measure a planet“ Tour auf die „Superheat“ Live CD. Wir alle wollen mit The Gathering nicht mehr erreichen als einfach gute Musik zu machen und eine schöne Zeit zu haben. Auf das sind wir einfach stolz.

Wer ist der Boss bezüglich eures Songwriting´s ? Erzähl mir ein bisschen darüber.

Wir wirken alle an unseren Songs mit. Es gibt keinen einzelnen „Mastermind“. Jeder kommt mit Ideen, die ausgearbeitet, und mit Hilfe aller zu kompletten Songs vervollständigt werden.

Eine meiner Lieblingsalben von The Gathering ist nach wie vor „Mandylion“. Was ist Dein spezieller Favorit eurer Alben ?

Ich sehe Mandylion auch als ein gutes Album an. Es ist ein sehr besonderes Album. Mein Favorit ist aber „If_then_else“, schon alleine deshalb, weil es von mir aus einen sehr persönlichen Standpunkt hat.

Gibt es einen Song auf „If_then_else“, der eine besondere Herausforderung für The Gathering war ?

Der Song „Amity“ war eine besondere Herausforderung. Er war ursprünglich ein Jam und wurde erst nachträglich im Studio innerhalb einer Stunde fertiggeschrieben. Das ist nicht die reguläre Art mit der wir unsere Songs schreiben. Aber es hat großartig geklappt und wir werden diese Art Songs zu schreiben irgendwann wiederholen.

Wann ist die nächste The Gathering Tour ? Wann startet eine neue Tour in Deutschland ?

Momentan steht leider keine große Tour an, aber wir spielen Ende Oktober 2001 ein paar Gigs in Holland.

Habt ihr mit eurer Musik auch viel Erfolg in anderen Ländern ? In welchem Land kommt The Gathering am meisten an und wo habt ihr bis jetzt die meisten Alben abgesetzt ?

Wir sind größtenteils in Holland und Deutschland bekannt, touren aber auch in ganz Europa, Amerika und Skandinavien. Genauso verhält es sich auch mit den Absätzen unserer Alben.

Wie beschreibst Du, von Dir aus gesehen, euren Stil.

Ich weiß es nicht genau. Ich denke es geht so in die Richtung Trip Rock oder Film Musik. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Danke für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit The Gathering.

10.07.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32612 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare