Death By Chocolate
Crooked For You Live 2018

Konzertbericht

Billing: Death By Chocolate
Konzert vom 04.03.2018 | Ostpol, Dresden

Wie bereichert man ein schon an Intensität kaum zu überbietendes Konzertwochenende? Man dreht sich musikalisch um 180 Grad und gibt sich noch DEATH BY CHOCOLATE. Im knarzigen, lauschigen Ostpol bringen die fünf Schweizer mit ihrem ausgelassenen Blues/Alternative/Folk-Rock sofort Bewegung in alle anwesenden Beine. Und Grinsen in Gesichter. Die Gründe dafür häufen sich: Die Musik, die Kollege Kreutzer beipflichtend von Platte zwar gut, aber erst live wirklich mitreißend ist, wird mit immenser Spielfreude an den Mann gebracht. Bis auf wenige Ausnahmen gibt es von DEATH BY CHOCOLATE durchweg tanzbare, pulsierende Rhythmen, die auf Hammond-Charme treffen. Wahlweise auch spaßige Schlagzeugsoli. Dazu meistert Mathias Schenk an der Front unbemüht und treffsicher trotz von der Tour gezeichneter Stimme die nicht unbedingt übersichtlichsten Melodien. Dazwischen gibt es Mitsinganleitungen, ironisches und schlichtweg den Humor der Kollegin vollends erschlagendes Bandgeplänkel und bestechend logische Ansagen – die überschwappende Sympathie ist nicht aufzuhalten. Obwohl der kleine Saal des Ostpols doch lose gefüllt ist, sind diejenigen, die gut und gerne noch hingepasst hätten, zu bedauern.

Death By Chocolate bei ihrem Konzert im Ostpol Dresden.

Death By Chocolate – fetzen!

Derart gut unterhalten erklärt sich auch, wie kurz sich anderthalb Stunden und eine 17 Posten umfassende Setlist anfühlen können. Währenddessen, vor allem aber abschließend, versichern sich Publikum und DEATH BY CHOCOLATE, dass sie einander gefallen, und man trifft sich kurz darauf am Merch-Stand wieder. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit wurden auch die angekündigten Getränke gemeinsam eingenommen. Derweil bringt die Kollegin beschwingt den Heimweg hinter sich. Mit signierter Platte in der Hand. Das erste Mal in 30 Jahren.

Setlist:
Gravedigger
When You Bleed
Disguise
Morning Would
Alfred
In The Fields
Tell Me What You See
Witch And The Poor
Rock’n’Roll (Led Zeppelin)
Two Paths
Virgin Killer
Gogogo
Give Us A Rason
Pillow Ground
No Shore To Come
Zugaben: Blue Wagon, Siren Calls

06.03.2018

Wird schon!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30024 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare