Downfall Of Gaia erzählen von Anfang und Ende
Schwere Kost im Stuttgarter Club Zentral

Konzertbericht

Billing: Downfall Of Gaia, Hamferð und Bait
Konzert vom 02.02.2018 | Club Zentral, Stuttgart

Tourauftakt für die Atrophy Tour MMXVIII von DOWNFALL OF GAIA ist in Stuttgart und HAMFERÐ haben dabei auch noch gleich Release-Date für ihr neues Album „Támsins Likam“. Als Local Support sind BAIT aus Würzburg gekommen.

BAIT

Im Stuttgarter Club Zentral geht es heute etwas früher los als vor Wochen angekündigt. Auf der Facebook-Seite wurde das immer wieder vermeldet, aber nicht jeder eiert dauernd auf Facebook rum. Schade, so laufen einige Metaller erst ein, als BAIT schon spielen. Wirklich schade, denn die drei Würzburger (im Internet waren sie noch zu viert) bringen eine ganz interessante Mischung aus Post-Black Metal und Hardcore mit. Manche Songs wie „Sunburst“ kommen sogar mit einem ordentlichen Schuss Doom daher. Dazu kommt dann noch viel Atmosphäre, und schon hängen wir an der Angel – kein Wunder, BAIT heißt Köder.

Die Würzburger lassen sich nicht so leicht in eine Schublade stecken, aber sie erschaffen eine düstere, kalte Stimmung, auch wenn die Temperatur im Club schon kräftig angestiegen ist. Mal sind es nur langsame, einzelne Töne, dann kommen wieder schnelle, böse Soundwände auf uns zu. Die meisten Vocals kommen von Bassist Nico Ziska, der seit letztem Jahr auch bei DER WEG EINER FREIHEIT spielt, er lässt sich aber vom Gitarristen am Mikro kräftig unterstützen.

Live Foto von BAIT - European Tour MMXVIII - 2018 in Stuttgart

Bait – Atrophy European Tour MMXVIII – 2018 in Stuttgart

Nach „Song 2“, einem noch namenlosen Song vom kommenden Album, gehen die Jungs von der Bühne, um dann doch wieder zu erscheinen: Sie haben den letzten Song vergessen zu spielen, gestehen sie verschämt und das Publikum lacht. Irgendwie hat das eine Brücke geschlagen zwischen Band und Publikum, denn „Cursed Among Saints“ vom ersten Album wird mit noch mehr Kopfnicken und mit noch mehr Applaus belohnt. Jau, wenn schon der Opener in der Lage ist, so intensive Momente zu erzeugen, dann sind wir doch gespannt, wie es weitergeht!

Galerie mit 26 Bildern: Bait - European Tour MMXVIII in Stuttgart

Setlist BAIT:

In The Absence Of Light
March Of Disease
Inner War
Sunburst
Song 2
Cursed Among Saints

HAMFERÐ

HAMFERÐ können nicht pünktlich anfangen, weil irgendwo Wasser in die Elektrik gelaufen ist und eine Mehrfachsteckdose ausgeknockt hat. Das Publikum wird aber nicht ungeduldig, sondern sieht einfach interessiert zu, wie sich mehrere Leute abmühen, den Schaden zu finden und zu beheben. Es geht doch nichts über ein kleines, familiäres Venue und geduldige Doom-Fans als Gäste. Dann erscheinen endlich die Death Doomer von den Faröer Inseln auf der Bühne – wie immer in schwarzen Anzügen und blütenweißen Hemden. Beerdigungsstimmung verbreiten HAMFERÐ auch mit ihren Liedern: bleischwer, dunkel und unendlich traurig. Eye- und Earcatcher der Band ist Sänger Jón Aldará, seine Vocals sind unglaublich: Von tiefem Growling zieht er ohne Absetzen in hohe Clean Vocals, raue Töne gehen in zarte über. Dabei hört er sich im Klargesang an wie ein Opernsänger und trifft immer auf den Punkt. Doch damit nicht genug, er zieht das Publikum voll und ganz in seinen Bann, er lebt die Musik auf der Bühne: schwermütig und theatralisch. Melancholie schwitzt aus jeder Pore im immer heißer werdenden Club Zentral. Es gibt Doom-Bands, die einen herunterziehen. Heute bei HAMFERÐ kann man tauchen und tauchen, um am Schluss seine eigene Traurigkeit im Wasser zu lassen.

Live Foto von Hamferð - European Tour MMXVIII - 2018 in Stuttgart

Hamferð – Atrophy European Tour MMXVIII – 2018 in Stuttgart

Die Färinger haben Gothik-Fans angelockt, aber auch Metaller, viele wiegen sich langsam im Takt. Es ist klar, dass nicht wenige Die Hard-HAMFERÐ-Fans gekommen sind. Immer wenn die ersten Töne eines Songs erklingen, johlen eine Menge Fans schon vor Begeisterung, egal ob es Songs vom neuen Album sind wie „Tvístevndur Meldur“ oder „Deyðir Varðar“ von „Evst“ – und ganz großes Gegröle gibt es, als Jón Aldará „The Storm“ ruft und das uralte „Ódn“ den krönenden Abschluss bildet. Betörend!

Für HAMFERÐs neue Platte „Támsins Likam“ ist heute Release Date und am Merchandise-Stand herrscht Andrang, da gehen nicht wenige Alben über den Ladentisch.

Galerie mit 26 Bildern: Hamferð - European Tour MMXVIII in Stuttgart

Setlist HAMFERÐ:

Evst
Stygd
Tvístevndur Meldur
Vráin
Frosthvarv
Hon Syndrast
Deyðir Varðar
Ódn

Seiten in diesem Artikel

12
18.02.2018

Foto-Team

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30516 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare